Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist offiziell überall erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Wochenende: Mix aus Sonne, Wolken, Wind und örtlichen Schauern bei bis zu 15 Grad

Hussitenfest Bernau: Töpfer und Keramiker für den Töpfermarkt gesucht

Info der Stadt Bernau

Bernau / Barnim: Nach 2-jähriger Corona-Pause soll in diesem Jahr wieder das Hussitenfest Bernau stattfinden und tausende Besucherinnen und Besucher in den Bann ziehen.

Ein Bestandteil des Festes am zweite Juni-Wochenende, soll der Töpfermarkt auf dem Bernauer Markplatz sein. Hierfür werden noch Töpfer und Keramiker gesucht.

Interessenten werden gebeten, sich möglichst bald per Mail an touristinformation-366@bernau-bei-berlin.de bei Monika Müller, der Leiterin Tourismus und Märkte der Stadt, anzumelden.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Kostüme für den Festumzug können ausgeliehen werden

Wer als Akteur beim großen Festumzug am Samstag teilnehmen möchte und noch ein Kostüm braucht, kann sich gern an das Kulturamt der Stadt wenden. Ansprechpartnerinnen sind Babett Bartkowiak, Tel. (0 33 38) 365-378 und Stefanie Petry, Tel. (0 33 38) 365-281.

Die Kostüme können freitags von 14 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 15 Uhr im Stadtgärtnerhaus, Stadtpark 1 ausgeliehen werden. Eine Terminreservierung dafür ist erforderlich. Möglich ist dies für den 7. und 8. Mai, 13. und 14. Mai, 20. und 21. Mai, 27. und 28. Mai sowie für den 3. und 4. Juni.

Die Umzugsstrecke verläuft in diesem Jahr wie folgt: Bahnhof–Bahnhofstraße–Steintor–Brüderstraße–Breite Straße–Brauerstraße–Berliner Straße–Stadtpark.

Kunst- und Handwerkermarkt am 24. April 2022

Familiensonntag im Stadtpark: Zum ersten Kunst- und Handwerkermarkt in diesem Jahr lädt das Bernauer Kulturamt am Sonntag, den 24. April, in den Stadtpark am Pulverturm ein. Von 10 bis 17 Uhr können die Besucher dort die stimmungsvolle Atmosphäre vor der historischen Stadtmauer genießen und von Stand zu Stand pilgern.

Etwa 90 Aussteller bieten ihre Waren feil oder zeigen ihr handwerkliches Können. Angeboten werden Bilder, Bücher, Gartendeko, Glas-, Holz-, Honig-, Keramik- und Korbwaren, handgefertigte Seifen, Laubsäge- und Drechselarbeiten, Schmuck und Steine. Außerdem warten Trockenblumengestecke, Filz-, Leder- und Patchworkarbeiten sowie Genähtes, Gestricktes und Gehäkeltes auf interessierte Käufer. Jan Mächtig bearbeitet Eisen in seiner mittelalterlichen Schmiede, während Jero und Pirmin Lehr aus Börnicke lieber dem Stammholz den Vorzug geben, aus dem sie handgeschnitzte Gebrauchsgegenstände herstellen. „Es dürfte also für jeden Geschmack etwas dabei sein“, meint Monika Müller die Leiterin Tourismus und Märkte der Stadt Bernau. Mit viel Ideenreichtum und dem Blick für die Bedürfnisse von Familien mit Kindern hat sie den Markt vorbereitet.

Ab 11 Uhr lädt das Zuckertraumtheater zum Bli-Bla-Blütentanz, einem Mitmachtheater rund um den Frühling, für Kinder ab 2 Jahren. Gärtnerisch unterwegs ist auch Pantomime Bastian, der von 12 bis 17 Uhr mit seinem liebevoll gestalteten Wagen unterwegs ist und kleinen und großen Hobbygärtnern zeigt, wie man am Besten kleine Keramiktöpfe (zum Mitnehmen!) bepflanzt.

Kunst- und Handwerkermarkt Bernau

Angeboten werden an diesem Sonntag auch zwei kostenfreie Führungen: Um 11 Uhr beginnt die Kunstführung zum Thema „Mittelalterliche Geschichte in zeitgenössischer Kunst“ und um 13 Uhr eine Stadtführung („Mittelalter trifft Moderne“). Die Teilnahme an den Führungen ist nach Anmeldung unter Telefon (03338) 365-366 möglich. Zum entsprechenden Flair tragen die Bernauer Briganten bei, die ihr Lager von 10 bis 17 Uhr im Stadtpark aufschlagen und sich die Zeit mit Tanzen, Raufen und Armbrustschießen vertreiben.

Für die Musik sorgen von 13 bis 17 Uhr „The Sax Puppets“, drei Saxophonspieler, die mit Bollerwagen unterwegs sind und mit Evergreens, Tango und Jazz für gute Laune sorgen. Um 15 Uhr stellen „Zucker&Zimt“ ihren „Global Folk“ vor – eine eigenwillige, rhythmische und gesanglich überzeugende Mischung musikalischer Stile von Osteuropa bis zum Orient.

Ein besonderes Event für Jung und Alt dürfte eine Entdeckungstour mit der Fahrradrikscha entlang der Stadtmauer sein. Start und Ziel sind das Museum Steintor, das Mühlentor am Henkerhaus und der Pulverturm.

Das Museum Steintor startet die Saison und lädt von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr zum Besuch ein. Das Intermedia Arts Museum am Pulverturm öffnet seine Pforten von 15 bis 18 Uhr und die St.-Marien-Kirche von 14 bis 16 Uhr.

Verwendete Quellen: Stadt Bernau

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!