Anzeige  

Unterstützung für die Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg!

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 11.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Dienstag: Mix zwischen Sonne und Wolken, kein Regen um die 13 Grad
7CEA055D 465A 467B B86D E46F1D6E168C

Hilfe für krebskranke Kinder mit prominenter Unterstützung: Die “Five Weeks of BOUNCE!” –

BASKETBALL AID sammelt Geld für Einrichtungen und Projekte für krebskranke Kinder.

Anzeige  

Der gemeinnützige Verein BASKETBALL AID lässt mit der Aktion BOUNCE! deutschlandweit die Erde beben – und das für einen wirklich guten Zweck: Hilfe für krebskranke Kinder. Zusammen mit Bundesliga- und Nationalspielern, Trainern, ehemaligen Aktiven, weiteren Sportlern und prominenten Unterstützern sind Basketballfans und alle engagierten Menschen aufgerufen, bei BOUNCE! für viele Spenden mitzumachen und mitzuhelfen.
Übergreifender Schirmherr von BOUNCE! ist Moderator und Kommentator Frank Buschmann: „Eine klasse Aktion von BASKETBALL AID zugunsten krebskranker Kinder, die ich als Schirmherr sehr gerne unterstütze!“

Bereits vom 1. September bis zum 3. Oktober sind die BOUNCE!Teams fünf Wochen lang aktiv, damit schon vor dem Finale am 4.10.2014 in Berlin, Köln, Frankfurt und Hamburg viele Spenden zusammen kommen. Geplant sind Video-Challenges im Internet, Online-Auktionen von signierten Trikots und begehrten Sammlerstücken, Spendenaufrufe bei Basketball-Spielen, Wurfaktionen und Flohmarktstände mit prominenter Besetzung und vieles mehr.

Auch Vereine, Schulen und Unternehmen können bei den „5 Weeks of BOUNCE!“ (1.9.-3.10.2014) mithelfen und sich eigene Aktionen ausdenken – der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. Ganz einfach geht es online: Dort kann man direkt spenden oder ein eigenes Spendenteam initiieren: www.ichbouncemit.de/spenden-teams.

Am Standort Berlin werden alle Spenden von BOUNCE! genutzt, um die Arbeit der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg finanziell zu unterstützen.

Schirmherr von BOUNCE! für Berlin ist Staatssekretär Andreas Statzkowski von der Senatsverwaltung für Inneres und Sport: “Insbesondere die gemeinnützige und karitativ ausgerichtete Arbeit von BASKETBALL AID e.V. halte ich für eine herausgehobene und ehrenwerte Aufgabe. Mit der Übernahme der Schirmherrschaft möchte ich mein besonderes und persönliches Interesse an der nicht hoch genug einzuschätzenden Veranstaltung BOUNCE! unterstreichen.”

Auch Mario Czaja, Senator für Gesundheit und Soziales, begrüßt die Spendenaktion: “Eine soziale Gesellschaft lebt von bürgerschaftlichem Engagement. Es freut mich sehr, dass diese Initiative sich für ein so wichtiges gesundheitliches Thema einsetzt. Krebs ist für jeden eine schlimme Diagnose; ganz besonders bei Kindern und ihren Eltern. Und wir alle können uns engagieren, um deren Leid zu mildern.”

„Wir unterstützen diese Aktion, die aus dem Herzen der Basketball-Community kommt“, sagt auch ALBA-Geschäftsführer Marco Baldi. „Seit vielen Jahren engagieren wir uns aktiv für die Kinderkrebsstation des Virchow-Klinikums und sammeln Jahr für Jahr Spenden für die kleinen Patienten und die Einrichtung. Dass wir mit BOUNCE! weitere Hilfe zugunsten krebskranker Kinder leisten können, ist uns ein großes Anliegen.“

Neben dem ALBA Berlin Basketballteam werden sich viele weitere Vereine aus der Hauptstadtregion beteiligen. Auch Schulen und Unternehmen sind ebenso wie Privatpersonen aufgerufen, um der Aktion BOUNCE! zum Erfolg zu verhelfen.

Zum Finale von BOUNCE! findet am 4. Oktober 2014 in Berlin, Hamburg, Frankfurt und Köln jeweils ein „Dribbel-Happening“ mit buntem Rahmenprogramm statt. Dabei werden „Meet & Greets“ mit Sportlern und Promis, Fitness-, Wurf- und Dribbel-Trainings mit professionellen Coaches und viele weitere Aktivitäten angeboten. DJs und musikalische Live-Acts runden den „BOUNCE!Day“ am 4. Oktober ab diesen vier Standorten ab.

Zu den Partnern der Spendenaktion BOUNCE! gehören der Deutsche Basketball Bund, die Beko Basketball Bundesliga, Medienpartner wie FIVE, BASKET und BIG sowie viele weitere lokale und überregionale Unternehmen und Organisationen.

Darüber hinaus hat BOUNCE! bereits zahlreiche prominente Unterstützer: Rekordnationalspieler Patrick Femerling, Moderator und Kommentator Frank Buschmann, die Comedians Oliver Kalkofe und Peter Rütten, die Schauspieler Anne-Sophie Briest und Christopher Kohn, die Berliner Radiolegende Rik DeLisle (rs.2) und die Moderatoren Tom Böttcher (radioeins) und Nora Neise (RTL), Profispieler Alex King und die Jugendteams von ALBA Berlin, die Linda Fröhlich Basketball Academy aus Anaheim/Kalifornien, BBL-Geschäftsführer Jan Pommer, FIVE-Chefredakteur Andre „Dré“ Voigt, BIG-Chefredakteur Kai Zimmermann, DBB-Pressesprecher Christoph Büker, der polnische Vizekonsul Jakub Wawrzyniak, die Nationalspielerinnen Katharina Fikiel und Magdalena von Geyr, die ehemaligen Nationalspieler Johannes Herber, Oskar Fassler, Stephen Arigbabu, Ademola Okulaja, Marko Pesic, Stephan Baeck, Nino Garris, Pascal Roller, Denis Wucherer, Sophie von Saldern, Jens Kujawa und Norbert Thimm, die Personaltrainer Karsten Schellenberg und Nina Vanessa Heinemann, das MehrBasketball-Team, der zweifache NCAA-Champion Niels Giffey und viele weitere Supporter sagen: #ichbouncemit!

Alle weiteren Informationen auf:
www.ichbouncemit.de www.basketball-aid.de www.knkbb.de

Foto: http://www.ichbouncemit.de/

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.