Anzeige  

Bernau LIVE ist dann mal (fast) weg! Bernau LIVE goes Europe! Teil 3 – Florenz

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Reisen: Der “Kleine Grenzverkehr” nach Polen ist nun ohne Quarantänepflicht erlaubt. Beitrag
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Montag: Meist dicke Wolken, teils etwas regen bei bis zu 14 Grad
10359356 791204854232359 573116932 o

Bernau LIVE ist dann mal (fast) weg! Bernau LIVE goes Europe! Teil 3 – Florenz

Dieser Tage wollen wir Euch mal von schnöden und langweiligen Sonnenuntergängen verschonen und ein wenig Europa zeigen. Passend zur anstehenden Europawahl 

Bernau LIVE goes Europe! 

Vom 12. Mai an, gibt es die kommenden Tage viele tagesaktuelle Bilder aus jeweils einer anderen europäischen Stadt als „Abendgruss“ von uns.

Als 3. Teil wollen wir Euch heute kurz Florenz vorstellen.(Alle Bilder wegen der Übertragung stark verkleinert) Da das Internet streikt folgen später noch ein paar Bilder…

Florenz! Immer wenn ich diesen Namen höre, muss ich an Sandra Bullock denken, die in ihrem (meinem) Film „Während Du schliefst“ nur einen Traum hatte: Einen Stempel in ihrem Pass mit den Buchstaben ITALIA. Florenz war ihr Traumziel und zugleich am Ende des Filmes der Ort ihrer Hochzeitsreise…

Anzeige  

Ich kann verstehen, warum sie dahin wollte. Es ist wirklich eine traumhaft schöne Stadt voller Geschichte, Hektik, Ruhe, Sehnsüchte, Kunst, tollen Gärten und traumhaft schönen Plätzen.

Weltberühmte Persönlichkeiten hatten in Florenz ihr zu Hause. Donatello und Botticelli, Galileo Galilei, Michelangelo oder Leonardo da Vinci lebten und wirkten in Florenz. Die Medici prägten mit ihrer Familie die Stadt bis heute… (http://de.wikipedia.org/wiki/Medici)

Text Wikipedia (CC-by-sa-3.0) http://de.wikipedia.org/wiki/Florenz

Florenz (italienisch Firenze) ist eine toskanische Großstadt mit 366.039 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012). In der Metropolregion leben 1,5 Millionen Einwohner. Florenz ist Hauptstadt sowie größte Stadt der Toskana und der Provinz Florenz.

Florenz ist berühmt für seine Geschichte. Als Zentrum des mittelalterlichen europäischen Handels- und Finanzwesens war es eine der reichsten Städte des 15. und 16. Jahrhunderts. Florenz gilt als die Wiege der Renaissance. Aufgrund seiner kulturellen Bedeutung – insbesondere für die bildende Kunst – wird es schon seit dem 19. Jahrhundert auch als das „italienische Athen“ bezeichnet.

Ebenfalls bekannt ist die bewegende politische Geschichte der Stadt, vor allem um die mächtige Dynastie der Familie Medici, durch die Florenz zu einer der florierendsten Metropolen Europas aufstieg. Zahlreiche Kunstschaffende und Geistliche waren zur Zeit der Renaissance in Florenz beheimatet. Leonardo da Vinci verbrachte große Teile seiner Jugend in Florenz, Michelangelo lebte ebenfalls in Florenz und fand Unterschlupf in der Kirche der Medici, als Florenz durch Truppen belagert wurde. Vor allem den Kontakt zu den Medici hatten viele Geistliche und Wissenschaftler jener Zeit gemeinsam, so wohnte Galileo Galilei als Hofmathematiker in den Palästen der Medici. Von 1865 bis 1870 war die Stadt die Hauptstadt des neu gegründeten Königreichs Italien.

Das historische Zentrum von Florenz zieht Jahr für Jahr Millionen von Touristen an. Euromonitor International platziert die Stadt als die weltweit 72. meistbesuchte Stadt im Jahr 2009 mit 1.685.000 Besuchern. 1982 wurde die historische Innenstadt unter Weltkulturerbe von der UNESCO gestellt. Aufgrund des künstlerischen und architektonischen Erbes hat das Forbes Magazine Florenz als eine der schönsten Städte der Welt ausgewählt.Hingewiesen wird vor allem auf den Reichtum an Museen, Palästen und Denkmälern.

Florenz ist zudem auch wichtige Modestadt und großes nationales Wirtschaftszentrum. Im Jahr 2008 hatte die Stadt das 17. höchste Durchschnittseinkommen in Italien. ….

Fotos: Bernau LIVE – Alle Bilder auch auf unserer Homepage www.Bernau-LIVE.de, in unserem News-Blog unter: www.News.Bernau-LIVE.de sowie in unserer Handy App!

Leider streikt das Internet, so dass wir Euch später noch ein paar Bilder nachliefern…

1243575 791064217579756 3204962467146214337 o

1618292 791064290913082 8891629527684683413 o

10256936 791066277579550 8008040019857397613 o

10257108 791066264246218 4299453667829972926 o

10270848 791203247565853 1497273715 o

10271587 791064294246415 7364356266082209135 n

10317608 791064157579762 4622454726890451882 o

10331569 790995527586625 1121733925 n

10335707 790995417586636 4141490 n

10359356 791204854232359 573116932 o

10360947 791203170899194 597394714 o

10364393 791058964246948 494299457 o

10368612 791204394232405 2017579159 o

10381060 791058980913613 1273125257 o

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.