Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Veranstaltung: Bernauer Weihnachtsmarkt von 02.-11. Dezember – Lichterglanz ab 02.12.
Innenstadt: Bernauer Marktplatz bis etwa Mitte Dezember gesperrt – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Mittwoch: Überwiegend wolkig bei bis zu 4 Grad – Kein oder kaum Regen

Bernau: Fahrradparkhaus Bernau feierlich eröffnet

ffp fahrradparkhaus 0123

Feierliche Eröffnung des ersten Fahrradparkhauses in Brandenburg am Bahnhof Bernau.

Heute Nachmittag wurde am Bahnhof Bernau das erste Fahrradparkhaus in Brandenburg feierlich eröffnet.

Anzeige Weihnachtsbäume - Gärtnerei Schubert Grüntal

An der Einweihungszeremonie nahmen der Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft, Jörg Vogelsänger, Hubert Handke, als Bürgermeister von Bernau, Vertreter der Deutschen Bahn von DB Netz AG, DB Station & Service AG, DB Immobilien AG sowie der Investitionsbank des Landes Brandenburg und des Landesamtes für Bauen und Verkehr teil.

Des Weiteren waren Vertreter der ews Stadtsanierungsgesellschaft mbh, des Strukturentwicklungsamtes Landkreis Barnim, Stadtverordnete, Vertreter der Stadtverwaltung sowie der Baufirmen eingeladen.

Nach der Begrüßung und dem Grußwort des Ministers erläuterte  das Planungsbüro mh bauplanBAR GmbH Einzelheiten zum Parkhaus. Die Kita „Weltenbummler“ des Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. wartete im Anschluss mit einer kleinen musikalischen Überraschung auf. (Video auf unserer Homepage)

Nachdem die Parkhausbeschriftung an der Fassade enthüllt wurde, fuhren historische und weitere Fahrräder in das Parkhaus.

Hintergrund:

Im ersten Fahrradparkhaus Brandenburgs stehen den Radlern 566 Stellplätze auf drei Ebenen zur Verfügung. Fast 500 Plätze in sogenannten „Doppelstockparkern“ können kostenfrei genutzt werden. Es ist aber auch möglich, sein Rad in einer verschließbaren Box sicher abzustellen.

Diese Boxen können gegen eine Gebühr von 10 Euro monatlich, 50 Euro halbjährlich oder 95 Euro im Jahr gemietet werden und werden bereits gut nachgefragt. Auf allen drei Ebenen sind zudem Anlagen mit je 45 Schließfächern installiert, in denen Fahrradhelme und -taschen sicher verwahrt werden können.

Die einmalige Nutzung kostet 20 Cent. Zu erreichen sind die einzelnen Ebenen über breite Rampen. Über diese gelangt man barrierefrei oder über ein Treppenhaus auf kürzestem Weg auf den Bahnsteig.

Fast 600 Kubikmeter Beton und etwa 65 Tonnen Stahl brauchte die Firma KEB Bauunternehmen aus Lebus für den Rohbau. Insgesamt investieren die Stadt Bernau und das Land Brandenburg etwa 1,7 Millionen Euro in das Projekt. Täglich werden im Schnitt fünftausend Ein- und Aussteiger am S-Bahn-Endhaltepunkt Bernau gezählt.

Alle Bilder unter: www.Facebook.com/BernauLIVE oder auf unserer Homepage: www.Bernau-LIVE.de

Fotos: Bernau LIVE

Anzeige Juwelier Gold Engel Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content