Täglich neue Stellen- und Ausbildungsangebote aus unserer Region bei Bernau LIVE

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt!
Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Dienstag: Mix aus Sonne und Wolken, zum Abend Regen oder Gewitter möglich, bis 25 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

SG Empor Niederbarnim – wenn Politik und Sport zusammentreffen

Sport und viele Gespräche

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Panketal / Bernau: Zum zweiten Mal trafen sich Politikerinnen und Politiker und Sportlerinnen und Sportler der SG Empor Niederbarnim zum gemeinsamen Wettkampf.

Ziel war es, seitens des Vereins auf die Notwendigkeit einer 400m-Laufanlage in der Region aufmerksam zu machen und mit Politikern ins Gespräch zu kommen.

Matthias Holz und wir vom SG Empor Niederbarnim e. V., hatten 2022 die Idee dazu und den ersten Wettkampf dieser Art. Nun konnten noch mehr Kommunalpolitiker dafür gewonnen werden, so traten dieses Mal auf der 152m-Rundbahn an:

Anzeige  
  • André Meusinger (Panketal) und Anette Kluth (Bernau) für die Freien Wähler,
  • Matthias Holz (Bernau) für DIE LINKE,
  • Rica König (Bernau) und Alexandra Csoma (Panketal) für die SPD und
  • Matthias Hasselmann (Panketal) für B90/Grüne.

Eine gute Zusammensetzung, je 3-mal männlich und weiblich und 3-mal aus Bernau und Panketal. Alle mussten einen Leichtathletik-4-Kampf absolvieren, bestehend aus 100 m Hürden, 100 m Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen. Jeder konnte sich einen Joker für eine Disziplin nehmen.

In allen Disziplinen gingen natürlich auch Sportlerinnen und Sportler von Empor mit an den Start. Zwischen den einzelnen Disziplinen zeigten die jungen Mitglieder von Empor ihr Können und probierten einige Disziplinen unter Wettkampfbedingungen aus.

Eine tolle Stimmung lag den ganzen Tag über auf dem Sportplatz, so der Verein. Gegenseitig wurde sich angespornt und geholfen. Es gab Tipps und motivierende Worte untereinander und von den anwesenden Vereinstrainern.

Nebenbei konnten alle etwas über die Politiker erfahren und mit ihnen ins Gespräch kommen. Viele gingen über ihre Leistungsgrenzen und strahlten über die erreichten Ergebnisse. Für einige war es der erste Weitsprung oder das erste Kugelstoßen nach der Schulausbildung. Vor dem 100m-Hürdenlauf hatten alle viel Respekt. Zwar waren es nicht die Wettkampfhöhen, aber es war wohl die anspruchsvollste Disziplin.

Natürlich gab es auch eine Siegerehrung, aber gewonnen hatten an diesem Tag alle. Einen besonderen Höhepunkt bildete der Staffellauf über 6 x 152 m. Egal von welcher Partei, der Stab wurde sauber und ehrlich übergeben und mit dem Nächsten mitgefiebert und angefeuert. Jetzt merkten auch die Politiker, welch (Flieh-)Kräfte in den engen Kurven wirken. Zusammen beendeten sie strahlend die Staffel. Es ist schön und vielleicht ein Symbol für die kommende Zusammenarbeit in den Parlamenten und den Regionen Bernau und Panketal, schwärmt Vereinsvorstand Lutz Sachse.

Bernau LIVE - Dein Stadtmagazin für Bernau bei Berlin

Natürlich standen auch einige Staffeln von Empor mit auf der Bahn. Ziel war es, gerade für die sehr jungen Mitglieder, vor den Politikern ins Ziel kommen und auch sie konnten jubeln. Viel Freude und Anerkennung brachte auch der Besuch des Bernauer Bürgermeisters, André Stahl. Kurze und freundliche Worte an alle und schon ging es noch schneller über die Rundbahn.

Fazit vom Verein und den Politikern: Das machen wir im kommenden Jahr wieder! Eine schöne Idee und vielen Dank an alle Helfer und Kampfrichter vom Verein. „Das war wohl einmalig bisher in Brandenburg und könnte ein Symbol für die Zukunft sein“.

Der SG Empor Niederbarnim e.V. wünscht allen Politikerinnen und Politikern viel Erfolg und immer eine glückliche Hand bei den anstehenden Entscheidungen, wir sehen uns 2025 wieder.

Wer mehr zum Verein erfahren möchte, findet hier alle Informationen: https://www.sg-niederbarnim.de

Eine Zusammenfassung von Lutz Sachse, SG Empor Niederbarnim e.V.

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content