Anzeige  

Wandlitz: Mann erschoss mehrere Eichhörnchen mit Luftgewehr

 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Brückenbau Bernau: Börnicker Chaussee im Bereich der Passage VOLL gesperrt. Infos
BBG Bernau: Bis 06.10. Einschränkungen im Linienverkehr der BBG. Alle Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Freitag: Überwiegend sonnig und trocken bei bis zu 18 Grad

Wandlitz (Barnim): Wie die Polizeidirektion Ost heute mitteilt, hat ein 49-jähriger Mann am gestrigen Samstag in Wandlitz mit seinem Luftdruckgewehr auf Eichhörnchen geschossen.

Nachbarn beobachteten den Vorfall und informierten daraufhin die Polizei. Als diese eintraf, entdeckten die Beamten 3 tote Eichhörnchen auf seinem Grundstück. Im Bungalow des Beschuldigten wurden zudem 2 Luftdruckgewehre, ältere Waffen- und Munitionsteile aufgefunden und sichergestellt.

Anzeige  

Die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Barnim hat die Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Waffen- und Tierschutzgesetz aufgenommen.

In Deutschland gehört das Eichhörnchen nach der Bundesartenschutzverordnung als heimische Art zu den „besonders geschützten Arten“. Die Tiere dürfen daher nicht gejagt, gefangen, getötet oder privat gehalten werden.

Info via Polizeidirektion Ost

Foto: pixabay.com / Oldiefan CC0

 

Anzeige Venga Beats im Haus Schwärzetal
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"