Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Vorsicht: Hohe Waldbrandgefahr im Barnim und weiteren Landkreisen
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Verkehr: Brückenbauarbeiten der Bahn in Bernau beginnen. Infos
Wetter am Montag: Mix aus Sonne und Wolken, ab Mittag etwas Regen möglich bei bis zu 29 Grad

Saisonstart für die Motorrad-Stauhelfer der Johanniter

Johanniter-Motorradstaffel

Bernau / Brandenburg: Kommt es zu einem Unfall, sind die Motorradstauhelfer auf ihren roten 1150er BMWs zumeist die ersten Ersthelfer vor Ort.

Sie sichern Unfallstellen ab, verständigen den Rettungsdienst und leisten medizinische Hilfe auf den Brandenburger Autobahnen. Zur Grundausstattung der Helfer gehören ein Defibrillator, Beatmungsbeutel, Blutdruckmessgerät, Verbandsmittel, Absicherungsmaterial, Funkgerät sowie kalte Getränke und Kinderspielzeug für staugeplagte Familien.

Um für die Saison bestens gerüstet zu sein, absolviert die Johanniter-Motorradstaffel am 7. Mai ab 10 Uhr im DrivingCenter in Groß Dölln ein Fahrsicherheitstraining. „Unsere Biker müssen jederzeit kontrolliert reagieren können, wenn Autofahrer überraschend die Türen aufreißen“, so Ralf Opitz, Initiator der Motorrad-Stauhilfe und Nordbrandenburger Regionalvorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe. Die ehrenamtlichen Biker sind jeweils in Zweier-Teams an Wochenenden unterwegs. Die Einsatzzeit liegt zwischen den Oster- und den Herbstferien, da die Straßen dann häufig überfüllt sind und ein erhöhtes Unfallrisiko besteht. Die Einsätze der Motorradstauhelfer sind kostenlos.

Anzeige  

Die Johanniter-Motorradstaffel verfügt in Berlin und Brandenburg über 15 Motorräder. Standorte gibt es in jedem Regionalverband. Neue ehrenamtliche Helfer werden immer gesucht: Informationen unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 3233 800.

Saisonstart Stauhelfer 2018 Fotos Bjoern Stelley 181 2

Verwendete Quellen: Johanniter Unfall-Hilfe

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"