Anzeige  

Bernau: Zahlreiche Straßen in Stadt- und Ortsteilen werden 2019 befestigt

Erweiterte Straßenunterhaltung 2019

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Meist sonnig bei bis zu 18 Grad

Bernau (Barnim): Wie die Stadt Bernau mitteilt, soll die Straßenunterhaltung in diesem Jahr deutlich ausgeweitet werden.

Vorgesehen ist, unbefestigte Straßen im Stadtgebiet auf einer Länge von insgesamt rund acht Kilometern zu befestigen. 

Folgende Straßen sollen dafür mit einem rund zehn Zentimeter dicken Asphaltband versehen werden:

Anzeige  
  • Ortsteil Birkenhöhe: Ahornstraße, Birkenstraße, Blumberger Weg, Buchenstraße, Lindenstraße, Pappelstraße, Rotdornstraße
  • Wohngebiet Blumenhag: Kornblumenstraße
  • Wohngebiet Eichwerder: Reuterstraße, ein Teil der Lessingstraße, Schenkendorfstraße, Schlegelstraße, Theodor-Fontane-Straße, Uhlandstraße
  • Wohngebiet Friedenstal: Lahnstraße, Maasstraße, Werrastraße, Isarstraße (letztere noch in Prüfung)
  • Ortsteil Ladeburg: Dahlienweg, Tempelfelder Weg, Veilchensteg, Grenzweg
  • Wohngebiet Nibelungen und Bernau-Süd: Brunhildstraße, Siegfriedstraße, Wielandstraße, Guntherstraße
  • Wohngebiet Rutenfeld/Kirschgarten: Feldweg, Rollenhagenstraße
  • Ortsteil Schönow: oberer Abschnitt der Waldstraße

Die erweiterte Straßenunterhaltung unterscheidet sich in der Weise von einem grundhaften Straßenausbau, als das sie für die Grundstückseigentümer nicht beitragspflichtig ist.

„Wir haben schon vor einigen Jahren beschlossen, dass wir keine Straße gegen den Willen der Anwohner beziehungsweise Grundstückseigentümer grundhaft ausbauen wollen“, erklärt Bürgermeister André Stahl.

Nicht immer sei ein solcher Ausbau auch erforderlich. Die erweiterte Straßenunterhaltung stelle in manchen Fällen eine gute, kostengünstigere Alternative dar. „Und nicht selten halten Provisorien am Längsten“, ergänzt der Bürgermeister.

Möglich geworden ist die Ausweitung der erweiterten Straßenunterhaltung durch die Beschlüsse der Bernauer Stadtverordnetenversammlung.

„Der Planungsauftrag für die beschriebenen Maßnahmen ist bereits ausgelöst. Sobald genauer feststeht, wann welche Straße befestigt werden kann, werden wir erneut darüber informieren“, versichert Infrastrukturamtsleiterin Dunja Marx.

Info via Stadt Bernau bei Berlin.

Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.