Täglich neue Stellen- und Ausbildungsangebote aus unserer Region bei Bernau LIVE

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt!
Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Montag: vorerst sonnig, später wolkiger, etwas Regen oder Gewitter möglich bei bis zu 23 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

August-Bebel-Straße in Bernau bis Mitte September vollständig gesperrt

Verkehrshinweis

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Die Bernauer August-Bebel-Straße wird ab kommenden Sonntag für mehr als drei Monate von der Jahnstraße bis zur Eberswalder Straße komplett gesperrt.

Die Sperrung gilt konkret vom 9. Juni 2024 bis zum 13. September 2024, so die Stadt Bernau in einer Mitteilung vom heutigen Freitag. 

Während bisher die Autos von der Jahnstraße aus kommend noch bis zur Parkstraße ins Zentrum fahren konnten, ist dies mit dem Fortschreiten der gesamten Baumaßnahme nicht mehr möglich. Der Fußgängerverkehr wird im Bereich zwischen Jahnstraße und Parkstraße über den Gehweg Bernauer Stadtpark, welcher parallel zur August-Bebel-Straße verläuft, verkehrssicher geleitet. Zwischen Parkstraße und Eberswalder Straße wird der Fußgängerverkehr weiterhin über den provisorisch hergestellten Gehweg, auf der westlichen Seite der August-Bebel-Straße weitergeführt.

Anzeige  

„Die Vollsperrung ist unumgänglich, weil in dieser Zeit im gesamten Knotenpunktbereich August-Bebel-Straße/Parkstraße die vorhandenen Straßenbefestigungen aufgebrochen und neue Fernwärmeleitungen, Schmutz- und Regenwasserkanäle sowie neue Beleuchtungs- und Telekommunikationsanlagen eingebaut werden“, erklärt Bernaus Bauamtsleiterin Simone Rochow. Gleichzeitig erfolgen die Straßenaufbrucharbeiten im Bereich zwischen Jahnstraße und Parkstraße.

August-Bebel-Straße in Bernau bis Mitte September vollständig gesperrt

Parallel dazu beginnen die Straßenneubauarbeiten im Abschnitt zwischen der Eberswalder Straße und der Parkstraße. Hier werden nun Borde gesetzt, weiterhin werden die Fahrbahn und Parkstreifen hergestellt und die Pflasterarbeiten für die neuen Gehwege beginnen.

Die gesamten Leitungsbau- und Straßenbauarbeiten im Bereich zwischen der Parkstraße und der Eberswalder Straße sollen bis Mitte September dieses Jahres beendet sein. „Ab diesem Zeitpunkt wird dann dieser Bereich der August-Bebel-Straße wieder für den Straßenverkehr freigegeben und ein Befahren möglich sein.

Eine positive Meldung gibt es auch im Bereich der Regenwasserableitung: Ende Mai ist auch die Vorflut im Bereich an der Waschspüle mit einer neuen Regenwasserreinigungsanlage und einem neuen Regenwasserrückhaltebecken in Betrieb gegangen. Das anfallende Regenwasser in der August-Bebel-Straße wird dann zukünftig über die neuen Regenwasserkanäle sicher abgeleitet.

Der grundhafte Ausbau der August-Bebel-Straße in Bernau ist eine Gemeinschaftsmaßnahme des Landesbetriebs Straßenwesen, der Stadt Bernau und des Wasser- und Abwasserverbandes „Panke/Finow“. Seit Sommer 2023 wird die Straße (L30) auf einer Gesamtlänge von 335 Metern grundhaft ausgebaut.

Eine Information der Stadt Bernau.

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content