Anzeige  

SEV zwischen Pankow und Karow sorgte für ziemlichen Frust

Schienenersatzverkehr steht im Stau

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Reisen: Der “Kleine Grenzverkehr” nach Polen ist nun ohne Quarantänepflicht erlaubt. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Meist dicke Wolken, hier und da etwas Regen möglich bei bis zu 12 Grad

Bernau (Barnim): Mit dem heutigen Wochenanfang begann für zahlreiche Pendler der Weg zur Arbeit ziemlich frustriert.

Durch den Schienenersatzverkehr der S2 zwischen den Bahnhöfen Pankow und Karow, dem Ende der Herbstferien und der Baustelle auf der A114 ging es überall nur sehr schleppend voran. Ersatzbusse befuhren so z.B. die A114 und standen ewig im Stau. Teils benötigte man weit über eine Stunde von Bernau bis nach Pankow.

Anzeige  

Fahrgäste waren genervt und irgendwelche Zeitpläne der SEV Busse waren nicht mehr einzuhalten. Da halfen auch keine Express-Busse die in der Vorplanung für einen schnellen und reibungslosen Schienenersatzverkehr geplant waren. Ganze 60 Busse waren im Einsatz – leider auf zu vollen Straßen.

Zum Feierabendverkehr kam dann noch einen Bombenentschärfung im Bereich Anhalter Bahnhof dazu, wodurch es ebenfalls zu Einschränkungen u.a. bei der S2 kam.

Ein Lösung scheint bisher leider noch nicht in Sicht. Unser Tipp; organisiert Fahrgemeinschaften, so dass Autos voll besetzt sind, die NEB richtet zwischen Schönerlinde und Gesundbrunnen Extra-Busse ein, die direkt und ohne Halt durchfahren.

Hintergrund:

SEV S2: Am heutigen Montag, 6. November, ca. 4 Uhr bis Montag, 4. Dezember, ca. 1.30 Uhr. In diesem Zeitraum ersetzen Busse den S-Bahn-Verkehr der Linien S2 und S8 zwischen Berlin-Pankow und Karow bzw. Birkenwerder. (Detailinformationen)

Hinweis: Der S2 Expressbus steht momentan ebenfalls im Stau auf der A114 – bitte mehr Zeit einplanen. Wie uns Leser berichteten, brauchte dieser gut eine Stunde von Karow nach Pankow.

Ersatzverkehr mit Bussen

Es wird insgesamt drei Buslinien als Alternative geben (siehe Grafik oben):

  • Bus S 2 Express Pankow <> Karow (ohne Unterwegshalt) – wird über die Autobahn BAB A114 geführt. Diese Linie beginnt in Pankow an der vorhandenen BVG-Haltestelle „S+U Pankow/Granitzstraße“ in der Granitzstraße (wie BVG-Busse X54, 250 und 255).
  • Bus S 2 Pankow <> Pankow-Heinersdorf <> BVG-Haltestelle „Pasewalker Straße/Blankenburger Weg“ (Halt für S-Bf Blankenburg) <> BVG-Haltestelle „Rosenthaler Straße“ (Halt für S-Bf Blankenburg) <> Karow
  • Bus S 8 Pankow <> Pankow-Heinersdorf <> BVG-Haltestelle „Pasewalker Straße/Blankenburger Weg“ (Halt für S-Bf Blankenburg) <> BVG-Haltestelle „Rosenthaler Straße“ (Halt für S-Bf Blankenburg) <> Mühlenbeck- Mönchmühle <> Ersatzhaltestelle „Schönfließ, Kirche“ (Halt für S-Bf Schönfließ) <> OVG-Bushaltestelle „Bergfelde, Schule“ (Halt für S-Bf Bergfelde) <> Hohen Neuendorf <> Birkenwerder Diese beiden Linien beginnen in Pankow an der Ersatzhaltestelle „S+U-Bf Pankow“ in der Berliner Straße (vor der Granitzstraße). (Quelle: S-Bahn Berlin GmbH)

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.