Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Montag: Anfangs wolkig, später sonniger und etwas Regen möglich bei bis zu 28 Grad

Bewaffneter Mann in Bernau nach Suche festgenommen

Meldung der Polizei

Bernau / Barnim: Laut Pressstelle der Polizeidirektion Ost kam es am heutigen Dienstagvormittag auf dem Gelände der Brandenburgklinik zu einem Polizeieinsatz.

Wie uns Kriminalhauptkommisarin Bärbel Cotte-Weiß telefonisch auf Anfrage mitteilt, alarmierten Zeugen am 29. Juni 2021 gegen 9.10 die Polizei, nachdem sie einen Mann auf einer Parkbank auf dem Gelände der Brandenburgklinik beobachteten. Dieser trug augenscheinlich eine Langwaffe, wie beispielsweise ein Gewehr bei sich.

Beim Eintreffen der Beamten war der Mann verschwunden und so konnte auch nach intensiver Suche und Befragung einzelner Zeugen auf dem Gelände, keine Person festgestellt werden. Wie uns Zeugen mitteilten, wurden sie vorsorglich gebeten, die Häuser vorerst nicht zu verlassen. Auch ein Hubschrauber der Polizei war an der Suche beteiligt.

Anzeige  

Erst ein erneuter Anruf eines weiteren Zeugen, brachten die Ermittler an den Wohnort des Verdächtigen. Hier konnte ein 30 Jähriger Mann festgenommen werden, der auf die Personenbeschreibung passte und im Besitz von zwei Waffen war. Darunter ein Gewehr und eine Schreckschusspistole. Genauere Angaben zum Wohnort oder der Person selbst, wollte die Polizei aufgrund der laufenden Ermittlungen nicht bekannt geben.

Die Festnahme des bewaffneten Mannes steht NICHT im Zusammenhang mit der am heutigen Morgen leblos aufgefundenen Person im Wandlitzsee, hier wird noch immer nach der Identität gesucht. Es handelt sich um einen Mann Mitte 30. Bei ihm konnte keine Gewalteinwirkung festgestellt werden, so die Polizei.

Quellen: Polizeidirektion Ost / Eigene

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"