Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Veranstaltung: Bernauer Weihnachtsmarkt von 02.-11. Dezember – Lichterglanz ab 02.12.
Innenstadt: Bernauer Marktplatz bis etwa Mitte Dezember gesperrt – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Montag: Überwiegend wolkig bei bis zu 5 Grad – Kein oder kaum Regen

17-jähriger in Bernau nach Angriff schwer verletzt – Unfall in Ahrensfelde

Meldungen der Polizei

Bernau / Barnim: Schwer verletzt traf am heutigen frühen Donnerstagmorgen ein junger Mann eigenständig in der Bernauer Rettungswache in der Jahnstraße ein.

Von hier aus ging es für ihn in ein Berliner Krankenhaus, wo er umgehend operiert werden musste. Der Geschädigte hatte nach Angaben der Polizei diverse Verletzungen an Armen und Beinen sowie mehrere Frakturen davongetragen.

Nachdem die Rettungsleitstelle Nord/Ost die Polizei verständigte, kam heraus, dass der 17-jährige zuvor in der Bernauer Bahnhofstraße von mehreren Jugendlichen angegriffen worden war.

Anzeige Weihnachtsbäume - Gärtnerei Schubert Grüntal

Anwohner berichteten der Polizei von Geschrei und von einem am Boden Liegenden, der von einem anderen Mann geschlagen wurde. Um die Szene herum standen andere Personen, die nicht eingriffen und schließlich mit dem Schläger flüchteten. Am Ort des Geschehens konnte zahlreiche Spuren gesichert werden. Auch persönliche Gegenstände des Geschädigten befanden sich darunter. Die Ermittlungen zu dem Täter und seiner Komplizen sowie zum Motiv des Ganzen dauern gegenwärtig noch an, so die Polizei Brandenburg. Wir wünschen gute Besserung.

Weitere Meldungen

Schwer Unfall in Ahrensfelde (Titelbild)

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heutigen Nachmittag in Ahrensfelde. Vermutlich durch einen medizinischen Notfall verursacht, kam gegen 14.15 Uhr ein PKW in Lindenberg von der Straße ab, fuhr über den Gehweg, auf welchem zum Glück keine Menschen unterwegs waren und dann in den Zaun eines Mehrfamilienhauses. Durch das schnelle Eintreffen des Rettungsdienstes und einer medizinischen Erstversorgung, konnte der Fahrer in Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus gebracht werden.

Im Anschluss wurde die Unfallstelle durch die Kamerad:innen der Feuerwehren, Lindenberg, Blumberg und Ahrensfelde beräumt. Wir wünschen gute Besserung.

EZ1qzHX8

Kleiner Unfall mit größeren Folgen

Zu einem kleineren Unfall kam es am gestrigen Mittwoch auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes. Beim Rückwärtsfahren prallte ein Mann mit seinem Citroen gegen einen Toyota Yaris. Hierbei entstand ein Schaden von etwa 400 Euro. Als die Polizei an der Unfallstelle eintraf stellten sie fest, dass hier möglicherweise Alkohol im Spiel war. Ein Testgerät bestätigte den Anfangsverdacht und zeigte 1,5 Promille an.

Ein anschließender Blick in den Kofferraum des Citroens brachte dann noch einen Bolzenschneider und etwa 20 kg Kupferkabel zum Vorschein. Da der aus Polen stammende Mann keine schlüssige Erklärung zu Herkunft geben konnte, musste er seine „Fracht“ abgeben. Zudem erfolgte eine Blutprobe um den genauen Alkoholwert festzustellen. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Diebstahls von Buntmetall ermittelt.

Wandlitz – Bungalow in Flammen

Zu einem Brand kam es am gestrigen Mittwochabend gegen 19.45 Uhr am kleinen Lotschesee. Aus bisher ungeklärter Ursache stand hier ein Bungalow in Flammen. Verletzt wurde zum Glück niemand, allerdings entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro. Kriminalisten der Inspektion Barnim ermitteln nun zur genauen Ursache des Geschehens.

Verwendete Quellen: Polizeidirektion Ost / Bernau LIVE / SV Pictures

 

Anzeige Juwelier Gold Engel Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content