Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist offiziell überall erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Wochenende: Mix aus Sonne, Wolken, Wind und örtlichen Schauern bei bis zu 15 Grad

Neujahrsempfang bei der Kreisverkehrswacht Barnim in Bernau

Sicherheit & Prävention

Bernau (Barnim): Kalt war es am gestrigen frühen Abend auf dem Gelände der Kreisverkehrswacht Barnim in der Bernauer Marie-Curie-Straße 15.

Um so herzlicher war die Begrüßung zum diesjährigen Neujahrsempfang des Vereins, der bereits im November 1991 in Bernau gegründet wurde.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Mit einer Ansprache in Worten und zahlreichen Bildern blickte Vereins-Vorstand Walter Papritz auf das vergangene Jahr zurück und informierte die anwesenden Gäste. Unter Ihnen Bernaus Bürgermeister André Stahl, Landtagspräsidentin Britta Stark, Landratskandidaten Othmar Nickel und Daniel Kurth sowie der Leiter der Polizeiinspektion Barnim, Polizeioberrat Jens Starigk mit seinem Kollegen Werner Kremer von der Prävention.

Höhepunkte waren im vergangenen Jahr u.a. die Aktionen „Junge Fahrer“ mit mehr als 2.200 TeilnehmerInnen. Hier besuchte der Verein in Zusammenarbeit mit der Polizei Bernau, der Feuerwehr Bernau, zahlreichen Rettungsdiensten und vielen anderen z.B. Schulen.

Statt trockener Worte gab es hier anschauliche Aktionen wie z.B. der Aufprall eines Fahrzeugs und das anschliessende Befreien/Retten aus diesem, Fußgänger-Crashtests, Bremsweg-Demonstrationen, Alkohol-Reaktions-Tests, Unfallsimulationen und vieles mehr. Auch für die älteren VerkehrsteilnehmerInnen gab es 2017 wieder präventive Veranstaltungen und Schulungen an denen knapp 1500 Personen teilnahmen.

Neben dem Ausbau des Geländes standen zudem wieder zahlreiche Übungs- und Fahrsicherheitstrainings für PKW oder Krad auf dem Plan. Hier können Firmen, FahrerInnen oder auch junge Leute die noch keinen Führerschein besitzen, den sicheren Umgang mit einem Fahrzeug üben oder ihre bisherigen Kenntnisse auffrischen.

Weiterhin bot die Kreisverkehrswacht zahlreiche Termine zur Fahrradcodierung, bildete in Zusammenarbeit mit der Polizei Schülerlotsen aus oder informierte an Kitas und Schulen der Region zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr.

Nach dem offiziellen Teil und einem leckeren Buffet gab es genügend Zeit für Gespräche. (Anbei ein Archiv-Video einer Veranstaltung am OSZ Barnim)

 

Hintergrund

Die Kreisverkehrswacht Barnim mit Sitz in Bernau ist ein eingetragener Verein. Auf Grund seiner selbstlosen Tätigkeit und seiner Vereinszwecke wurde dem Verein die Gemeinnützigkeit anerkannt.

Die Kreisverkehrswacht verfolgt bei ihren Aktivitäten im Bereich des Landkreises Barnim und zukünftig auch der Uckermark die folgenden Ziele:

  • die Verkehrssicherheit zu fördern
  • Verkehrserziehung und -aufklärung zu fördern und zu betreiben
  • Verkehrsunfälle durch geeignete Maßnahmen zu verhüten
  • ihre Mitglieder und Behörden in Fragen der Verkehrssicherheit zu beraten
  • die berechtigten Interessen aller Verkehrsteilnehmer auf ausreichende Sicherheit im öffentlichen Verkehr zu vertreten.

Die Mitglieder der Kreisverkehrswacht tragen zur Erreichung dieser Ziele in freiwilliger Mitarbeit und in eigener Initiative bei und sind bei ihrer Arbeit unbedingt auf Hilfe und Spenden angewiesen. Wer hier helfen möchte und kann oder dem Verein beitreten möchte ist jederzeit herzlich willkommen.

Alle Infos findet Ihr auf der Homepage der Kreisverkehrswacht Barnim.

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!