Anzeige  

Info zur Baustelle AS Wandlitz und Kreisverkehr B273/L304 Bernau

Es geht voran!

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis Bernau: Unfall Schönower Chaussee Höhe Edelweißstraße – Sperrung bis etwa 21.30 Uhr
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 01.12.2020 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit Termin: 03338 365-0 oder 365-131
Wetter am Freitag: Anfangs Grau, später etwas Sonne möglich bei bis zu 4 Grad

Bernau (Barnim): Noch bis zum kommenden Freitag, dem 08. Dezember 2017, wird an der Baustelle AS Wandlitz und Kreisverkehr B273/L304 Bernau gearbeitet.

Nachdem bereits in der vergangenen Woche die alte Straßen-Oberschicht rund um den Kreisverkehr abgezogen- und neue Borde gesetzt wurden, begann man heute Vormittag damit, neuen Gussaspahlt aufzutragen.

Anzeige  

Wie uns nun die Straßenmeisterei Biesenthal mitteilte, konnte der ursprüngliche Fertigstellungs-Plan auf Grund des verregneten Wetters der vergangenen Wochen, leider nicht eingehalten werden, da die Abbindezeit der verbauten Materialien witterungsbedingt länger dauerte.

Um die nötige Bindezeit zu nutzen, will man sich gleich an die vorbeugende Sanierung des Kreisverkehrs machen. So sollen hier u.a. schadhafte Stellen repariert- oder die Beleuchtung erneuert werden. Mit den Arbeiten wird so eine erneute Sperrung im nächsten oder übernächsten Jahr vorgebeugt.

Umleitungen und Baustellenampel bleiben diese Woche noch bestehen

Verkehrsteilnehmer von der A 11 kommend in Richtung Wandlitz/Oranienburg benutzen bitte die Abfahrten Bernau Nord oder Lanke und fahren über die L 304 oder L 29 weiter nach Wandlitz/Oranienburg.

Verkehrsteilnehmer in Richtung Autobahn fahren entweder über die L 304 (Bernau bei Berlin) nach Bernau-Nord, oder alternativ über die L 29 (Lanke-Ützdorf) zur Anschlussstelle Lanke. Eine Durchfahrt zwischen Wandlitz und Bernau ist in beiden Richtungen gewährleistet, wird jedoch im Bereich der Baustelle durch eine Ampel geregelt.

Einschränkungen und Behinderungen lassen sich im Straßenbau leider nicht vermeiden. Wir bitten daher schon im Vorfeld um Ihr Verständnis, so Marek Breternitz vom Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg, Regionalbereich OST – Biesenthal.

Anzeige Stellenangebot Brandenburgklinik Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige