Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 15.02.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Dienstag: Nach örtlich teils dichtem Nebel meist sonnig bei bis zu 12 Grad

Wie versprochen – unsere Wigald Boning Freikarten-Gewinner

Unsere Wigald Boning Freikarten-Gewinner

“Butter, Brot und Läusespray. Was Einkaufszettel über uns verraten.” So heisst das Programm von Wigald Boning, mit dem er am 29. April 2016 in der Bernauer Stadthalle gastiert.

Bernau: Gemeinsam mit der Stadthalle Bernau haben wir Euch vorgestern 1×2 Freikarten versprochen. Danke für über 8.000 Beitragsaufrufe und mehr als 80 Kommentare bei Facebook und auf unserer Homepage.

Anzeige  

Da unsere Auslosung etwas länger dauerte, haben wir noch einmal 2 Freikarten raufgelegt!

Jeweils 1×2 Freikarten haben gewonnen: Angela Voß und Steven Terme. (wir kontaktieren Euch) Glückwunsch und schon jetzt einen schönen Abend!

Allen anderen danken wir fürs Mitmachen. Tickets gibt es noch bei der Theaterkasse Bernau  in der Bahnhofspassage, bei der Touristeninformation Bernau oder online unter www.stadthalle-bernau.de

Zum Programm: Ob Charakter, Gesundheitszustand oder Liebesleben: Wigald Boning ist davon überzeugt, dass nichts so viel über einen Menschen verrät, wie sein Einkaufszettel. „Sag mir, was du einkaufst, und ich sag dir, wer du bist” lautet dann auch das Motto seines aufschlussreichen und humorvollen Bildervortrages, mit dem er dem Publikum besonders geheimnisvolle und skurrile Exemplare seiner Sammlung präsentiert.

Über 1300 Exemplare hat der bekannte TV-Entertainer inzwischen zusammengetragen, fotografiert und gemeinsam mit Gleichgesinnten gründlich auf Inhalt, Form und Herkunft analysiert – und gelangt dabei zu erstaunlichen Ergebnissen! Boning sieht in der Einzigartigkeit der meist handgeschriebenen Fundstücke das Besondere: „Der Einkaufszettel ist eine ganz spezielle Literatur-Gattung, weil der Schreiber ganz fest davon ausgeht, dass nur er liest, was er dort schreibt und sonst niemand….

Er offenbart sich also komplett.“Steckt hinter „Rosinen, Butter und Rasierklinge“ also wirklich der Einkaufzettel einer Gangsterbraut, die ihrem Liebsten eine Fluchthilfe in den Kuchen einbacken will? Und ist die Wortschöpfung „Sewirten“ tatsächlich das Werk eines Halbstarken, der gegen den Einsatz von Servietten als Merkmal bürgerlicher Esskultur rebelliert? Wigald Boning liefert die Antworten!

Mehr in unserem Beitrag: http://bernau-live.de/wigald-boning-live-in-der-stadthalle…/

Anzeige Ausbildung GEITHNER BAU

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"