Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist ab heute offiziell überall erhältlich
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Covid19: Wegfall der meisten Corona-Maßnahmen ab 03. April. Alle Infos
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Montag: Mix aus Sonne und einigen Wolken bei bis zu 23 Grad

LOK Bernau – Erste Personalentscheidungen zur neuen Saison

Jonas Böhm bleibt, Rosenthal und Williams gehen

Bernau: Die Planungen für den Kader des SSV Lok Bernau in der 2. Basketball-Bundesliga ProB laufen bereits seit einigen Wochen. Inzwischen sind auch erste Personalentscheidungen getroffen worden. Centerspieler Jonas Böhm verlängert um ein Jahr beim ProB-Aufsteiger. Alexander Rosenthal und Thiemo Williams werden hingegen aus beruflichen Gründen den Verein verlassen.

Als erster Spieler aus dem Aufstiegskader des SSV Lok Bernau hat Jonas Böhm eine Zusage für eine weitere Saison gegeben. Der Bernauer Centerspieler wurde 1987 in Berlin Wedding geboren und misst 2,04m. Als 16-jähriger kam Böhm erst spät zum Basketballsport, konnte beim DBV Charlottenburg aber schnell Erfolge vorweisen und u.a. die Berliner Meisterschaft (U20) gewinnen. Von 2008 bis 2012 lebte Böhm in Kentucky (USA) und studierte an der Campbellsville University, für die er natürlich auch auf dem Basketballparkett aktiv war.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Seit Anfang 2013 spielt Böhm (Foto) ununterbrochen für die Lok. Mit durchschnittlich 7.5 Punkten pro Spiel war Böhm in der abgelaufenen Spielzeit unter den Körben eine wichtige Stütze.

Der 28-jährige Berliner freut sich schon auf den Saisonstart in der neuen Liga. „Wir sind endlich in die Spielklasse zurückgekehrt, in die wir schon einige Zeit hingehören. Ich denke, dass wir auch dieses Jahr eine schlagfertige Mannschaft auf das Parkett schicken werden. Ich möchte meinen Teil für eine erfolgreiche Saison auf jeden Fall beitragen“, so Jonas Böhm, der auch das Ziel der Bernauer direkt feststeckt. „Als Aufsteiger sollten wir von Beginn an möglichst viele Spiele gewinnen, um uns in der Liga etablieren zu können und am Ende nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Mit der Unterstützung unserer Fans bin ich optimistisch, dass uns das auch gelingen wird. Eine Play-off Teilnahme wäre für uns und die Fans dann ein schönes Sahnehäubchen!“

Auch Lok-Headcoach René Schilling freut sich über die Zusage von Jonas Böhm, der in seine vierte Saison geht. „Jonas konnte sich in den vergangenen Jahren immer wieder steigern und hat eine tolle Entwicklung genommen. Hinzukommt, dass er auch in der Nachwuchsarbeit Verantwortung übernimmt und sich bei uns als Trainer engagiert“. Als Nachwuchstrainer betreut er weiterhin die Bernauer Talente aus den u14-Mannschaften des SSV.

Nicht mehr zum Kader gehören werden Alexander Rosenthal und Thiemo Williams. Beide werden den höheren zeitlichen Trainingsaufwand in der ProB aus beruflichen Gründen nicht leisten können. Thiemo Williams stand zwei Jahre lang im Lok-Kader und konnte dem Bernauer Spiel in seinen Kurzeinsätzen immer wieder wichtige Impulse geben. Der 27-jährige Williams arbeitet als Physiotherapeut in einer Berliner Praxis. Alexander Rosenthal beendet in den kommenden Wochen sein Master-Studium der Politikwissenschaften.

Sein anschließender beruflicher Werdegang ist noch offen, weshalb er nicht abschätzen kann, wieviel Zeit für Basketball bleiben wird. „Nach neun Jahren Basketball im semiprofessionellen Bereich, möchte ich ein wenig kürzertreten und mal ein freies Wochenende genießen. Ich kann nicht sagen, ob das für immer sein wird, aber aktuell ist es für mich der richtige Schritt“, erzählt Rosenthal, der mit seiner Erfahrung und seinem Siegeswillen einen großen Anteil an den Erfolgen der ungeschlagenen Aufstiegssaison hat. Der 27-jährige gebürtige Kölner lässt sich allerdings auch eine Hintertür für ein Wiedersehen offen. „Sollte es zeitlich doch noch einmal passen, würde ich mich auf jeden Fall freuen, wieder für die Lok zu spielen. Ich verspreche aber auf jeden Fall, mich in der nächsten Saison das ein oder andere Mal in der Halle sehen zu lassen“.

Der SSV Lok Bernau bedankt sich ausdrücklich bei Thiemo Williams und Alexander Rosenthal und wünscht beiden sportlich sowie privat alles Gute.

Der Kader des SSV Lok Bernau sieht momentan wie folgt aus: Nino Valentic, Jonas Böhm

Info und Foto via: Ricardo Steinicke

 

 

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!