Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
 Covid 19: Neue Corona-Umgangsverordnung ab 01. August – Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist sonnig mit einigen Wolken bei bis zu 23 Grad

Beinahe Volksfeststimmung beim Weihnachtsbaumschlagen in Bernau

Bernau: So voll ist der Bernauer Stadtwald nur selten. Am heutigen Samstag lud die Stadt Bernau und Förster Dirk Reinhard zum fast schon traditionellen Weihnachtsbaumschlagen in den Wald an der Niederbarnimallee.

Viele folgten dem Aufruf bereits am Samstagvormittag und so zogen zahlreiche Familien mit Axt und Säge in die Natur um den Baum ihrer Wahl zu fällen. Während sich meist die Väter voller Stolz im „Weihnachtsbaum-Erlegen“ bewiesen, verweilten Kinder und Frauen gemütlich bei Glühwein, Schweinsbraten und Schmalzstullen am wärmenden Lagerfeuer.

Anzeige  
Beinahe Volksfeststimmung beim Weihnachtsbaumschlagen in Bernau
Foto: Bernau LIVE

Im Bernauer Stadtwald werden pro Jahr etwa 5.000 neue Bäume gepflanzt, die zum Weihnachtsbaumschlagen dann etwa 5-8 Jahre alt sind. Betreut wird das kleine vorweihnachtliche „Volksfest“ von drei Bernauer Forstwirten und 5 Auszubildenden. Die Preise liegen bei bis zu höchstens 20 Euro pro erlegtem Baum. Säge oder Axt können vor Ort ausgeliehen werden.

Wer noch mag, der kann heute noch bis 15.30 Uhr vorbeischauen.

Von Berlin kommend ist die A 11 an der Anschlussstelle Wandlitz zu verlassen, in Richtung Wandlitz zu fahren und dann kurz hinter dem Kreisverkehr links in die Niederbarnimallee einzubiegen. Wer von Wandlitz kommt, fährt von der B 109 am Kreisverkehr Anschlussstelle Wandlitz auf der B 273 in Richtung Bernau, biegt dann rechts in die Niederbarnimallee ein und folgt den Hinweisschildern.

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"