Anzeige  

Bernau: Unfall auf der BAB 11 forderte 7 verletzte Personen

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 02.11. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist dicke Wolken und regnerisch bei bis zu 15 Grad

Bernau (Barnim): Am frühen Nachmittag des 03.09.2017 waren drei PKW auf der BAB 11 in Fahrtrichtung Berlin unterwegs gewesen.

Gegen 12:50 Uhr musste das vorausfahrende Fahrzeug, ein PKW VW, zwischen den Anschlussstellen Bernau Nord und Bernau Süd verkehrsbedingt abbremsen. Die beiden dahinter befindlichen Autofahrer bemerkten dieses Manöver augenscheinlich zu spät und fuhren mit ihrem Audi bzw. Mercedes auf. Dabei wurden sieben Insassen der beteiligten Fahrzeuge leicht verletzt.

Anzeige  

Wegen auslaufender Betriebsstoffe musste die Feuerwehr Bernau ausrücken. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die BAB 11 für 60 Minuten voll gesperrt.

Wie wir gestern bereits kurz berichteten, kam es in Folge des Unfalls zu kilometerlangem Stau aus Richtung Norden. Davon betroffen, war auch die Bernauer Innenstadt. Viele Autofahrer versuchten bereits in Lanke oder Wandlitz abzufahren um den Weg durch Bernau in Richtung AS Bernau-Süd zu nehmen. Hier betrug die Passierdauer teils über eine Stunde.

Infos via Polizeidirektion Ost.

Bernau: Unfall auf der BAB 11 forderte 7 verletzte Personen
Foto: Bernau LIVE

Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.