Anzeige  

Bernau: Frau Nachts in S-Bahn belästigt – Polizei sucht Zeugin

Hinweise an 03338 3610

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 02.11. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist dicke Wolken und regnerisch bei bis zu 15 Grad

Bernau (Barnim): Am Sonntag, den 6. August, gegen 22.20 Uhr, fuhr ein Frau in der S-Bahn von Bernau in Richtung Berlin.

Ein fremder Mann setzte sich zu ihr und wurde aufdringlich. Sie wies die Anzüglichkeiten ab. Er küsste die Frau, welche sich wehrte. Eine andere Frau, die auch in diesem S-Bahnabteil saß, kam zur Hilfe und forderte den Mann auf, die S- Bahn zu verlassen. Diese Frau möge sich bitte als Zeugin bei der Polizei in Bernau melden, Tel. 03338/3610.

Anzeige  

Sie war ungefähr 35 bis 45 Jahre alt, trug blonde, zu einem Zopf gebundene Haare, hatte braune Augen und trug eine grüne Brille. Sie erzählte der bedrängten Frau, dass sie als Krankenpflegerin tätig sei.

Info via Polizeidirektion Ost.

Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.