Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Wochenende: Viel Sonne und hochsommerliche Temperaturen von bis zu 36 Grad – Gewitter örtlich möglich

Sonntag: Märchen-Theater mit „Nobel Popel“ in der Bernauer Stadthalle

“DAS MÄRCHEN VOM BARON VON HÜPFENSTICH”

Bernau (Barnim): Ein märchenhaftes und spannendes Theaterstück über das Anders-Sein, Sehnsüchte, Macht, Freundschaft und Ehrlichkeit erwartet alle kleinen Besucher in der Stadthalle am Steintor in Bernau.

Um 15 Uhr am kommenden Sonntag, den 31.03., gastiert hier das zauberhafte Kindertheater „Nobel Popel“. 

Zur Geschichte:

Anzeige WOBAU Bernau

In einem ehrlichen Lande regierte einst der König Haltewort. Alle seine Versprechen hielt er, egal was auch kommt. So kam es auch, dass aus einem winzigen Tier der Baron von Hüpfenstich wurde. Der Baron war groß geworden, so groß wie ein Mensch und hatte einen sehnlichen Wunsch, er wollte gerne einen Freund, doch alle lachen nur über ihn und sagen es ganz frei heraus:

Hüpfenstich sieht komisch aus!

Eines Tages trifft der Baron einen Herrn der vorgibt sein Freund zu sein. Doch dieser Herr möchte sich nur die besonderen Fähigkeiten des Barons zu Nutze machen, um große Macht zu erlangen.

Dieses Märchen erzählt von Schwierigkeiten die man hat, wenn man etwas anders aussieht, über Sehnsüchte nach einer richtigen Freundschaft und von Machtbessenheit.

Frei nach Giambattista Basile und für Leute ab 5 Jahre / Spieldauer ca. 60 min

Künstler / Mitwirkende:

Text und Idee: Uwe Kurt Müller Musik: Micha Ritter
Schauspieler: Sarah Schindler; Jörn Delatowski, Uwe Kurt Müller; Olaf Müller

Karten unter:

Tel. 030 4455334 oder karten@nobel-popel.de oder direkt bei der Tourismusinfo Bernau – Kartenpreis p.P. 4,50 €

Alle Infos findet ihr unter: www.nobel-popel.de

Märchenstunde mit Nobel-Popel in der Stadthalle am Steintor Bernau
Bild: Nobel-Popel

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"