Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: L31 zwischen Ladeburg und Lanke nach 8 Monaten Bauzeit wieder offen
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Montag: Viel Sonne, am Abend Gewitter möglich bei bis zu 35 Grad

Scheiben kratzen, Sonne und ein bisschen Schwarz-Rot-Gold

Guten Morgen, Ihr lieben in Bernau und Drumherum!

Es ist schon schön, wenn einem am Morgen die Sonne auf die Terrasse scheint und die Kaffeetasse in der Hand dampft. Weiter sollte man aber auch nicht schauen. Denn da steht, zumindest bei mir, ein total vereistes Auto, zwar in hübschen arktischen Eisfarben und Eisblumen, aber total zugefroren. Leider reicht die Sonne noch nicht aus, um es naturbelassen zu enttauen. Insofern ist mal wieder Eiskratzen angesagt. Man, man, man…

Anzeige

Und sonst? Heute, vor genau 168 Jahren, während der Märzrevolution, beschloss man in Frankfurt am Main, die Farben Schwarz-Rot-Gold als Bundesfarben, die dadurch erstmals ein nationales Symbol darstellten.

Schwarz-Rot-Gold sind nach Art. 22 Abs. 2 des deutschen Grundgesetzes die Farben der Flagge der Bundesrepublik Deutschland. Die Farben haben ihren Ursprung in den Befreiungskriegen von 1813 bis 1815.

Wintermorgen in Bernau

Die Urburschenschaft – gegründet 1815 in Jena – führte diese Farben erstmals offiziell und machte sie zu einem Sinnbild für die Einheit des in viele Fürstentümer zersplitterten Deutschen Bundes wie auch für Freiheitsrechte und politische Mitbestimmung. Beim Hambacher Fest 1832 wurde die schwarz-rot-goldene Fahne in der heutigen Form erstmals geführt und wurde das Symbol für eine deutsche Republik. Während der Märzrevolution und der Frankfurter Nationalversammlung stand Schwarz-Rot-Gold kurz vor der offiziellen Einführung. Mit der Gründung des Deutschen Kaiserreichs und seinen Farben Schwarz-Weiß-Rot trat Schwarz-Rot-Gold in den Hintergrund, bis es mit der Weimarer Republik erstmals die offizielle Flagge Deutschlands wurde.

Verschmäht von den Nationalsozialisten, wurde Schwarz-Rot-Gold nach dem Zweiten Weltkrieg die Flagge sowohl der Bundesrepublik Deutschland als auch der Deutschen Demokratischen Republik, und es blieb auch die Flagge des seit 1990 wiedervereinigten Deutschlands.

Jetzt wisst Ihr Bescheid! Wer mehr dazu wissen will, schaut einfach, u.a., bei Wikipedia nach. So wie ich gerade.

So, ich muss mal ein bisschen arbeiten und wünsche Euch einen schÖnen Mittwoch.

Foto: Bernau LIVE

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige