Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Seit 28. Juni 2022 – Nur noch Tempo 30 in der Bernauer Breitscheidstraße
Verkehr: L31 zwischen Ladeburg und Lanke nach 8 Monaten Bauzeit wieder offen
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Anfangs sonnig, später bewölkt, zum späten Nachmittag Regen möglich, bis 25 Grad

Prüfung bei der DLRG Rettungshundestaffel Barnim

Irgendwo in einem verlassen Wald

Rettungshundestaffel Barnim: Am gestrigen Samstag verschlug uns unser Weg spontan in einen entfernten und einsamen Wald irgendwo bei Golzow.

Anzeige Barnim Pflege Michels Kliniken

Grund hierfür war ein kurzer Besuch bei der DLRG Rettungshundestaffel Barnim, die es am gestrigen Tag nicht ganz so entspannt hatten wie wir. Denn bei der Hundestaffel standen Prüfungen auf dem Programm. Unter fachmännischer Aufsicht von Axel Hehl aus dem Saarland, als Bundesbeauftragter Prüfer der DLRG und Ralph Albrecht aus Halle an der Saale, ebenfalls Prüfer des Bundesverbandes der DLRG, musste die Rettungshundestaffel Barnim ihr Können unter Beweis stellen.

DLRG Rettungshundestaffel Barnim

Hierbei galt es, zwei Waldflächen nach vermissten Personen abzusuchen. Einmal gab es eine Fläche mit 50.000 qm und eine Fläche mit 100.000 qm. Die Teams, bestehend aus einem Hundeführer und einem Suchhelfer, hatten nach einer kurzen Lageeinweisung bis zu 30 Minuten Zeit, 2 vermissten Personen zu finden, welche sich an unterschiedlichen Orten befanden. Bei der 100.000 qm Fläche suchten 3 Personen die jeweils eine Stunde Zeit hatten.

Bereits am Freitag fanden zudem die Prüfungen zum Mantrailing statt. Hierzu mussten die Rettungsteams eine Personenspur via Geruch quer durch die Stadt Eberswalde verfolgen und die gesuchte Person finden.

Insgesamt bestanden zwei Mantrailer sowie 8 Flächen-Such-Hunde mit ihren jeweiligen Teams die Prüfungen.

Wir haben für Euch ein kleines Video (stark gekürzt) und zahlreiche Fotos vom gestrigen Samstag.

Wer mehr über die Rettungshundestaffel Barnim erfahren- oder gar mitmachen möchte, findet auf deren Homepage sämtliche Informationen.

Fotos und Video: Bernau LIVE

 

 

Noch ein kleiner Tipp: Wer die Rettungshundestaffel unterstützen möchte, kann dies unter anderem mit der kleinen aber pfiffigen App: „nate helps – gratis helfen“

TÄGLICH, AUTOMATISCH HELFEN

Jeden Tag entsperrst Du Dein Smartphone bis zu 100 Mal. Ab jetzt kannst Du dabei automatisch und kostenlos helfen! nate helps spielt dir gelegentlich Werbung auf Deinen Sperrbildschirm und beim ganz normalen Entsperren spendest Du die Werbegelder an ein Hilfsprojekt Deiner Wahl.

Für jede Werbeanzeige werden 1-2 Cent gespendet. Bei genügend verfügbarer Werbung kannst Du so bis zu 20€/Monat für Dein Projekt sammeln. (…)

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige