Anzeige  

Machs gut, Sergej und genieße Deinen wohlverdienten Ruhestand

Alles Gute für Dich

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Meist sonnig bei bis zu 18 Grad

Bernau (Barnim): Tja, nun ist es wohl soweit. Unser “Kollege” Sergej Scheibe von der Märkischen Oderzeitung geht mit dem Ende des Januars in den wohlverdienten Ruhestand.

Über viele Jahre war Sergej in Bernau und Drumherum als Fotograf präsent und bereicherte die lokale Medienwelt mit unzähligen Fotos. Für die Bernauer Lokalredaktion der MOZ war Sergej beinahe auf jeder Veranstaltung unserer Stadt zu Gast.

Mit seiner Leidenschaft zu Fahrzeugen, teils ausgiebigen Gesprächen bei Fotoeinsätzen, dem Talent irgendwie immer für andere Fotografen im Bild zu stehen und der künstlerischen, beinahe leidenschaftlichen Ambition ein Bild zu “bauen”, haben wir Sergeij dennoch sehr geschätzt und wirklich gern mit ihm zusammengearbeitet.

Anzeige  

Ab morgen ist Sergej nun ganz offiziell Rentner. Auch wenn er sich in Zukunft nicht gänzlich von seinem Beruf trennen wird, so wünschen wir ihm eine schöne und erholsame Zeit als Ruheständler sowie viel Zeit für die Dinge und Wünsche, die durch den oftmals anstrengenden und vor allem zeitaufwändigen Job auf der Strecke geblieben sind.

Machs gut, Sergej.

 

 

Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.