Anzeige  

Farbanschlag auf das Bürgerzentrum der CDU in Bernau

So bitte nicht!

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Meist sonnig bei bis zu 18 Grad

Bernau (Barnim): Ein unerfreulicher Anblick bot sich am heutigen Dienstagmorgen den Bernauer Christdemokraten.

Noch Unbekannte haben in der Nacht großflächig das CDU-Bürgerzentrum an der Berliner Straße / Weißenseer Straße massiv mit Farbbeuteln beworfen.

Hierbei wurde nicht nur die Außenfront der CDU Räumlichkeiten erheblich beschädigt, sondern auch in großem Umfang die Fassade des denkmalgeschützten Hauses, der Hauseingang oder der Gehweg.

Anzeige  

Nachdem die Sachbeschädigung durch die Kriminalpolizei aufgenommen und der Tatort auf mögliche Spuren untersucht wurde, kümmert sich die städteeigene WOBAU Bernau, zu deren Bestand das Haus gehört, nun um die schnellstmögliche Beseitigung des Schadens. Dieser dürfte mit hohem Aufwand verbunden sein, da die Farbe durch den starken Aufprall in jeder noch so kleinsten Ritze zu finden ist. Zudem ist das Haus denkmalgeschützt, was die Wiederherstellung der Ursprungsfarbe schwierig macht.

CDU Bernau Farbanschlag Bernau LIVE0001
Quelle: Franziska Lange / CDU Bernau

Ersten Schätzungen zufolge, kann hier von einem Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro ausgegangen werden.

Zu den Tätern kann bisher noch nicht viel gesagt werden. Die Räumlichkeiten wurden am Montagabend noch bis etwa 23 Uhr durch die Fraktionssitzung genutzt. Entdeckt wurde die Beschädigung am heutigen Morgen gegen 6 Uhr. Die Polizei wird in den nächsten Stunden noch umliegende Anwohner befragen ob diese ggf. etwas gehört oder gesehen haben könnten. Zudem wurden der Bernauer CDU “Sicherheitsgespräche” seitens der Polizei angeboten, denn bereits mehrmals gab es hier Beschädigungen des Bürgerzentrums.

CDU Bernau Farbanschlag Bernau LIVE0002
Quelle: Franziska Lange / CDU Bernau

Ziemlich enttäuscht zeigte sich CDU Vorstand Daniel Sauer: „Es ist schade, dass Menschen, die anderer Meinung sind, unsere vielen Gesprächsangebote nicht annehmen. Für uns ist der demokratische Austausch auch bei politisch unterschiedlichen Auffassungen ein hohes Gut. Wer diesen mit blinder Gewalt, Schmierereien und Hetzparolen führt, stellt sich ins Abseits.”

Wer etwas beobachtet hat oder Angaben zum Sachverhalt machen kann, der möge sich bitte bei der Polizeiinspektion Barnim in Bernau melden. Telefon: 03338 3610

CDU Bernau Farbanschlag Bernau LIVE0000
Quelle: Franziska Lange / CDU Bernau

Video: Daniel Sauer / CDU Bernau

Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.