Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Donnerstag: Überwiegend sonnig bei bis zu 26 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Wirtschaftsempfang der Stadt Bernau bei Berlin 2017

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau (Barnim): Unter dem Motto „Investitionen“ lud die Stadt Bernau am gestrigen Donnerstagabend zum Wirtschaftsempfang in die Stadthalle am Steintor ein.

Einen Tag vor dem diesjährigen Hussitenfest und bei herrlichstem Sommerwetter, trafen sich etwa 200 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kultur oder Vereinen.
In einer Begrüssungsrede durch André Stahl, blickte Bernaus Bürgermeister positiv auf das Geschaffene in Bernau zurück und zeigte sich begeistert vom stetigen Wachstum unserer Stadt, welches stark von den hiesigen Unternehmen positiv beeinflusst wird. Gleichzeitig zeigte sich André Stahl dankbar, über die gute wirtschaftliche Lage der Stadt und dankte den Menschen und Unternehmen, die Bernau bei Berlin zu solch einem attraktiven Standort machen.
 
Bevor es mit LIVE Musik der „Gunnar-Seitz-Band“ und leckerem Buffet zum gemütlichen Smalltalk überging, wurden 3 Bernauer Unternehmen, welche sich im wirtschaftlichen Bereich verdient gemacht haben, von der Stadt Bernau geehrt.
 
Freuen durften sich:
  • René Schneider – REWE Markt Schönow – u.a. für die jahrelange Förderung und Unterstützung von Vereinen
  • Dr. Johannes Feldmann – Vorstand und Geschäftsführer der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal – u.a. für seine Jahrzehnte lange sozialen Arbeit in Lobetal und die Schaffung von zahlreichen Arbeitsplätzen
  • Uwe Riediger – Vorstand Sparkasse Barnim – u.a. für die Finanzierung von Projekten und geplanten Investitionen sowie das Sponsoring von zahlreichen Veranstaltungen – (stellv. an Volkmar Grätsch)

Alle drei Unternehmen erhielten das Ehrenzeichen der Stadt Bernau bei Berlin. Glückwunsch auch von uns!

Anzeige
von Ahlen GmbH - Bild kann nicht geladen werden.  

Als Ehrenpreis wurde vom Rotary Club Bernau, der Rollenhagenpreis an die Schüler der AG „Bernau digital“  des Barnim Gymnasiums übergeben. Gemeinsam mit der Tourist-Info Bernau haben sie die App “Kunstroute Bernau“ entwickelt. Hierfür erhielten die Schüler 1.000 Euro.

Anbei ein paar Bilder vom Abend.

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content