Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Sonntag: überwiegend sonnig bei bis zu 24 Grad – später örtlich etwas Regen möglich
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Parkhaus Friedenstal – auch im neuen Jahr vorerst kostenfrei parken

Fertigstellung vermutlich im Frühjahr

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Viel Platz zum kostenfreien parken von Fahrzeugen und Fahrrädern bietet aktuell das noch im Bau befindliche Parkhaus am Bahnhof Friedenstal.

Bereits seit Anfang November kann das Parkhaus am S-Bahnhof kostenfrei benutzt werden, da die Außenflächen sich noch immer in der baulichen Gestaltung befinden. Auch zum Start ins neue Jahr bleibt die kostenfreie Möglichkeit vorerst erhalten.

Momentan befindet sich das Parkhaus noch immer inmitten von Bauarbeiten. Es ist eingerüstet, das Dach und die Verkleidung fehlen noch und allerhand technische Einrichtungen warten auf den Einbau. Auch der Außenbereich lässt nur schwer erahnen, wie es hier einmal aussehen soll.

Anzeige  

Um das Parkhaus herum wird es später einen Geh- und Radweg geben und auf dem künftigen Bahnhofsplatz werden Bushaltestellen, Stellplätze für Taxis und Elektrofahrzeuge sowie Kiss & Ride-Stellplätze angelegt.

Im neuen Parkhaus werden nach der Fertigstellung 590 Pkw-Stellplätze eingerichtet, 30 davon ebenerdig für Kraftfahrzeuge von Menschen mit Behinderungen. Getrennt davon, aber ebenfalls ebenerdig und über zwei Rampen von außen zu erreichen sein werden 500 Fahrradstellplätze, 60 davon in abschließbaren Boxen. Errichtet wird das Parkhaus von der Deutschen Industrie- und Parkhausbau GmbH als Stahl-Skelett-Konstruktion mit Beton-Fertigteil-Deckenelementen.

Parkhaus Friedenstal

Aktuell sind etwa 300 der 600 neuen PKW Stellplätze des Parkhauses bereits freigegeben und können genutzt werden. Ebenso warten zahlreiche überdachte Fahrradstellplätze im Erdgeschoss auf ebensoviele Fahrräder. Das Parkhaus kann von Fahrzeugen befahren werden, die nicht höher als 2,10 Meter sind und nicht mehr als 3 Tonnen wiegen.

Wie hoch die Parkgebühren später sein werden, steht bisher noch nicht fest. Es ist aber davon auszugehen, dass sich diese eher im unteren Bereich bewegen werden. Schade schon jetzt, dass das noch fertiggestellte Parkhaus bereits an vielen Stellen beschmiert und stellenweise besprüht wurde. 

Bereits im November 2020 haben die Bauarbeiten im Außenbereich begonnen. Eine Fertigstellung war ursprünglich zum Herbst des vergangenen Jahres geplant.

Die Baukosten betragen rund 8,7 Millionen Euro. Das Land Brandenburg stellt 6,6 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) bereit.

Bernau LIVE - Dein Stadtmagazin für Bernau bei Berlin

Bernau LIVE - Dein Stadtmagazin für Bernau bei Berlin

Bernau LIVE - Dein Stadtmagazin für Bernau bei BerlinKurz nach Beginn der Außenarbeiten im November 2020

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content