Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Bernau: Umfangreiche Bauarbeiten in der August-Bebel-Straße vom 31. Januar 2023 bis zum 3. Februar 2023. Infos
ÖPNV Bernau: Notfall-Fahrplan auf den BBG – Linien 868, 891 sowie 900 – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Montag: Meist stark bewölkt, hin und wieder Regen bei windigen 2-5 Grad

ver.di macht in der Brandenburgklinik mobil – Gemeinsam für bessere Arbeitsbedingungen in der Brandenburgklinik –

collage

Am heutigen Mittag trafen sich etwa 100 Mitarbeiter der Brandenburgklinik und der Gewerkschaft ver.di zu einer gemeinsamen symbolischen „Mittagspause“ vor dem Klinikgelände.

Vor etwa 2 Wochen hat ver.di die Geschäftsführung der Michelspflege und der Brandenburgklinik aufgerufen, sich für Tarifverhandlungen an einen Tisch zu setzen.

Anzeige  

Bei diesem Gespräch sollte es um die Einführung eines Manteltarifvertrages gehen. Dieser beinhaltete u.a. einen Entgeldtarifvertrag, Einstellungs- und Kündigungsbedingungen sowie Arbeitszeitregelungen und Zuschläge für Mehr- und Nachtarbeit.

Momentan unterliegen dem Bereich Pflege keinerlei tariflichen Bindungen.

Da die Geschäftsführung nicht reagierte, hat ver.di heute zu einer aktive Mittagspause für die Mitarbeiter geladen. Da man ver.di vom Klinikglände verwies und von seinem Hausrecht Gebrauch machte, entschloss man sich, die Mittagspause vor das Klinikgelände zu verlegen.

Ausgestattet mit symbolischen Brotbüchsen, informierte Janine Balder von ver.di die Mitarbeiter über ihre Rechte und Möglichkeiten sich gegen ihren Arbeitgeber, bzw. dessen Personal-Politik zu wehren.

Man erhofft sich mit dieser Aktion ein eventuelles Einlenken der Geschäftsführung. Notfalls werde man aber auch über einen Erzwingungsstreik nachdenken müssen, so Janine Balder.

Infos:

http://gesundheit-soziales.verdi.de/
http://www.brandenburgklinik.de/

Fotos: Bernau LIVE

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Zudem unterstützen Sie regionale Unternehmen. Werbung von Google etc. können Sie separat über die Cookie-Einstellungen deaktivieren. Werbefrei können Sie Bernau LIVE im Reader-Modus iIhres Browsers oder in unserer App lesen. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.