Anzeige  

Night before Halloween – einen schönen Abend Euch! –

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis 09:45 Uhr: Unfall Kreuzung August-Bebel / Jahnstraße in Bernau
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 11.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Montag: Mix zwischen Sonne und Wolken, kein Regen um die 12 Grad
IMG 0423

Uaaahhh, das klingt doch schon schaurig schön.

Meine Jungs sind seit Tagen völlig aus dem Häuschen und irgendwie überträgt sich ihre Vorfreude auch auf mich.

Anzeige  

Kürbisse nach Hause tragen, schnitzen, Kinder verkleiden und mit einem Becher Glühwein und einer guten Freundin von Haus zu Haus wandern, um massenhaft klebriges buntes Zeug einzuheimsen. Ich freu mich so!

Schöne heile Welt – denn mal ehrlich, jedes aber auch wirklich jedes Fest ist Stress, zumindest für mich!

Von Natur aus, ich gebe es zu, bin ich ein eher chaotischer Mensch. So kam auch Halloween, ähnlich wie Weihnachten eiskalt und völlig aus dem Nichts auf mich zu.
Gott sei Dank, habe ich Zwei reizende und total organisierte Kinder, denn die merken sich solche wichtigen Tage immer!

Nun trug es sich gestern zu, dass wir Kürbisse kaufen wollten. 25 Jahre nach der Wende, wird es wohl 2 Tage vor Halloween noch einen Kürbis in der Stadt geben, dachte ich!

Mit meinen Jungs stiefelte ich hochmotiviert durch die Gassen Bernaus, wir besuchten diverse Gemüseläden, Blumenläden oder kleinere Supermärkte, erfolglos nach einem würdigen Kürbis.

Mit jedem Meter sank meine Laune mehr und mehr in den Keller- die meiner Kinder ebenfalls.

Ein Eis würde bestimmt helfen dachte ich, aber wer isst im Herbst schon Eis? Dies dachte sich wohl auch der Eiscafé – Inhaber, dieser war schon in seine wohlverdiente Winterpause gegangen.

Ein Besuch in den Bahnhofspassagen bescherte uns dann aber dennoch 2 große Kürbisse und eine leckere Suppe zum Abendbrot. Mein Abend war gerettet und meine Kinder fielen beruhigt ins Bett, auch wenn sie sofort ein großes Kürbisschlachten veranstalten wollten.

Als ich heute Morgen die Augen öffnete, empfing mich mein Kleiner mit einem fröhlichen „Mami, ich hab meinen Kürbis schon mal angefangen!“ Ich sprang förmlich ins Wohnzimmer und sah Messer, Stifte, einen löchrigen Kürbis und ein schaurig schön bemaltes Kind vor mir.

Erster Gedanke in Krisensituationen? Ruhe bewahren! Das Kind auf Vollständigkeit prüfen, Finger, Ohren und Nase noch dran? Chaos beseitigen und Kind erklären, warum man morgens vor der Arbeit keine Lust zum Basteln hat!    

Aber dann war es endlich soweit… zwei große leuchtende Kinderaugen empfingen mich im Ferienhort- so schnell saß mein Kleiner noch nie im Auto und dann ging es los!
Unsere Opfer wurden gewaschen, bemalt und erstochen! Spätestens an dieser Stelle stehe ich immer allein in der Küche. Kennt Ihr das?

Basteln mit meinen Kindern ist ein Entgegennehmen von genauen Instruktionen, welche bitte haargenau so und nicht anders umzusetzen sind, bevor die Kleinen nach ungefähr 10 Minuten scharfer Beobachtung meines Tuns den Raum verlassen und sich dem Lego widmen. Da steht man dann und hofft, dass man den Ansprüchen genügen kann und als Supermami gefeiert wird!

Eine geschlagene Stunde später präsentierte ich fix und fertig mein Ergebnis und freute mich, über die im Kerzenschein leuchtenden Augen meines Kindes!

Puh, nun kann Halloween kommen!

Übrigens, Süßigkeiten habe ich noch keine, schließlich sind die Geschäfte in Berlin morgen geöffnet, man muss ja nichts überstürzen!

Habt einen schönen Abend,

Eure Lena für Bernau LIVE

Foto: Bernau LIVE

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.