Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist blauer Himmel und Sonne bei bis zu 30 Grad

Hintergrund – WAHL in Bernau: Teil 2 – PRO Handke

IMG 5134

Als Gegner des Bürgerbegehrens und gegen die Abwahl des Bürgermeisters von Bernau hat sich die Initiative „Wir für Bernau“ stark gemacht, hinter der der CDU Stadtverband Bernau steht.

Mit zahlreichen Informationen und „Fakten“ machen sie sich für ein klares NEIN zur Abwahl des Bürgermeisters stark und begründen dies wie folgt:

Anzeige  

Zitat- Anfang:

„Schuldenfreie Stadt seit 2012
Solider Haushalt mit steigenden Investitionen
1,7 Mio. Euro Investitionen für Kindertagesstätten und Schulen (2013)
1,8 Mio. Euro Investitionen für Kultur, Sport, Jugend und Soziales (2013)
Großer Gesundheitsstandort mit bester Gesundheitsvor- und versorgung
Gewerbeneuansiedlungen nehmen weiter zu
Geringste Arbeitslosenzahlen in Barnim/Uckermark: 6,8%
Bautätigkeit und Zuzug halten weiter an –

(….)

… unsere Stadt ist eine der schönsten Städte Brandenburgs und hat in den zurückliegenden Jahren eine überaus erfolgreiche Entwicklung genommen. Hubert Handke leitet seit vielen Jahren die Geschicke Bernaus und ist einer der erfahrensten und kompetentesten Bürgermeister in Brandenburg.

Entscheiden Sie am 30. März 2014 über die weitere Zukunft unserer Stadt Bernau. Stimmen Sie mit “NEIN” zur Bürgermeister-Abwahl!“

Zitat ENDE.

Alle Infos findet Ihr unter: http://www.wir-fuer-bernau.de/

Bernau LIVE versucht völlig NEUTRAL die Sachlage wiederzugeben. Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten und stehen mit keiner Partei, Organisation, Gegnern oder Befürwortern im Zusammenhang!

Alle Hintergrund-Infos (Teil 1- bis Teil 3) auf unserer Homepage: http://www.bernau-live.de/mediathek/fotos-und-videos-2014/wahl-in-bernau/

Foto: Bernau LIVE

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"