Anzeige  

„Goldener Plan“ hilft Sportvereinen im Barnim –

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Bis zum Mittag Regen, später trocken bei bis zu 15 Grad
3603961331 168f9d6eea b

Die Sportvereine in ländlichen Gemeinden bekommen von der Landesregierung weiterhin Unterstützung für ihre Arbeit. Das sieht eine Vereinbarung vor, die Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger (SPD) und der Präsident des Landessportbundes, Wolfgang Neubert, am Dienstag unterzeichneten. „Die Mittel sind bestens angelegt“, sagte dazu die SPD-Direktkandidatin Britta Müller. „Der Sport leistet auch bei uns im Barnim viel für die Menschen und das gesellschaftliche Zusammenleben. Das Engagement der Regierung ist deshalb sehr zu begrüßen.“

Nach der Vereinbarung stellt das Land jährlich rund zwei Millionen Euro aus EU-Mitteln für die Stärkung des Breitensports zur Verfügung: für Investitionen in Sportstätten und Vereinsheime sowie für Kinder- und Jugendarbeit. Damit wird der „Goldene Plan Brandenburg“ fortgesetzt, den 2007 der damalige Landwirtschaftsminister und heutige Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) aufgelegt hat. Woidke sagte am Dienstag bei der Unterzeichnung in Potsdam, der „Goldene Plan Brandenburg“ sei ein deutliches und nachhaltiges Bekenntnis zur Bedeutung des Sports.

Anzeige  

 „Attraktive Sport- und Freizeitmöglichkeiten sind auch wichtig, um junge Menschen in der Region und in den ländlichen Gemeinden zu halten“, ergänzte Britta Müller. „Die überwiegend ehrenamtliche Vereinsarbeit hat deshalb Anspruch auf Unterstützung.“

In Brandenburg sind mehr als 320.000 Menschen in etwa 3.000 Sportvereinen aktiv. Die Kinder- und Jugendarbeit unterstützen mehr als 60.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Infra-strukturminister Vogelsänger sagte, seit 2007 seien für 81 Sportanlagen auf dem Land insgesamt 17,6 Millionen Euro zur Verfügung gestellt worden, „aber wir wissen, dass weiterhin ein hoher Sanierungsbedarf besteht“. Die Förderung erfolgt nach einer zwischen den Kreis- und Stadtsportbünden, dem Landessportbund, dem Sportministerium und dem Agrarministerium abgestimmten Projektliste.

Foto: CC BY 2.0 – gravitat-OFF

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.