Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid19 Inzidenz: Landkreis Barnim 654,4 ↑ (+331) RKI 18.01.22
Corona: Infos und Öffnungszeiten der Corona-Test- und Impfzentren – Beitrag
Covid19: Erweiterte Corona-Umgangsverordnung ab 17.01.22 – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Dienstag: Nach einer frostigen Nacht meist sonnig bei bis zu 4 Grad

Glückwunsch! Gold für Marianne Buggenhagen aus Bernau bei Weltmeisterschaft in Lyon

07 2013 Buggenhagen

Eine #Goldmedaille im Diskuswerfen gewann die Bernauerin #Marianne Buggenhagen bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften der Behinderten in Lyon (Frankreich). Die neunfache Paralympics-Siegerin erzielte mit 27,04 Metern Saisonbestleistung, die knapp unter ihrem Weltrekord liegt.

„Ich bin überglücklich, dass alles so super gelaufen ist“, freute sich die querschnittsgelähmte Ausnahmesportlerin. Nach ihrer Schulter-OP im Dezember habe sie mit ihrem neuen Trainer Ralf Otto optimal trainieren können.

Marianne Buggenhagen, die für den Paralympischen Sportclub Berlin startet und im Mai ihren 60. Geburtstag feierte, ist jetzt 21-fache Weltmeisterin. Mit dem Sieg sei sie nun auch in dieser Hinsicht volljährig. Ihr Traum ist es, bei den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro zu starten. „Ich will beweisen, dass man auch mit über 60 noch leistungsstark ist.“

Anzeige  

Foto: Bei der Siegerehrung: Marianne Buggenhagen zusammen mit der Zweitplatzierten Martina Willing und Bronzemedaillengewinnerin Shaimaa Gaber aus Ägypten.

Foto: Petra Ritter

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!