Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Anfangs sonnig, später ein paar Wolken bei bis zu 25 Grad

Das 200. Baby für Bernau – Niklas und sein erstes Foto-Shooting

20.08Wir wir in der vergangenen Woche berichteten, wurde der kleine Niklas „von Amtswegen her“ Bernaus 200. Baby im Jahr 2013.

Nach unserem Bericht meldete sich bei uns der Kinderfotograf Jan Gögge aus Bernau und bot den glücklichen Eltern Katrin Bünger und Sören Koch aus Bernau ein spontanes Fotoshooting an.

Anzeige  

Gestern war es dann endlich soweit. Anbei ein paar Bilder…

Infos zum Fotograf Jan Gögge findet Ihr unter:

www.zwergen-bilder.de
www.facebook.com/zwergenbilder

Hintergrund:
Glückwunsch – Niklas ist das 200. Baby des Jahres 2013 in Bernau –

Im Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg war Niklas das 200. Baby des Jahres 2013, am Freitag wurde er von Amts wegen Bernauer Bürger.

Mit 3.312 g Gewicht und 49 cm Länge erblickte der Junge am 7. August das Licht der Welt. Die glücklichen Eltern sind Katrin Bünger und Sören Koch aus Bernau. Bürgermeister Hubert Handke und Marianne Mlodochowski, Mitarbeiterin im Personenstandswesen gratulierte den beiden herzlich zur Geburt ihres Sohnes, als sie im Standesamt die Geburtsurkunde für Niklas abholten.

Für die beiden Eltern ist der Junge das erste Kind. Bei der Frage nach der weiteren Familienplanung sind Katrin Bünger und Sören Koch etwas zögerlich. „Ein bisschen ungewohnt ist die Situation schon noch“, meint Katrin Bünger, „der Alltag sich erst noch einspielen.“

Außerdem ist da noch das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens, das der junge Vater erfolgreich zu Ende bringen möchte. Doch für die Eltern dreht sich derzeit alles um Niklas. Sören Koch war bei der Geburt des Sohnes im Immanuel-Klinikum dabei und freut sich: „Es hat alles sehr gut geklappt.“

Foto: Jan Gögge

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"