Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Bernau: Umfangreiche Bauarbeiten in der August-Bebel-Straße vom 31. Januar 2023 bis zum 3. Februar 2023. Infos
ÖPNV Bernau: Notfall-Fahrplan auf den BBG – Linien 868, 891 sowie 900 – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Wochenende: Meist winterlich Grau bei -2 bis 2 Grad – Sonntag Schnee- oder Schneeregen möglich

Bernau: Versuchter Enkeltrick – Polizei bittet um Vorsicht! –

polizei%2BBL%2B(1)

Eine 74 Jahre alte Frau erhielt am 1.12.2014, gegen 13:30 Uhr einen Anruf von einer männlichen Person, die sich als ihr Enkel ausgab.

Diese Person forderte einen fünfstelligen Geldbetrag von ihr und täuschte eine Notlage vor. Zur Abholung des Geldes wollte er eine Bekannte schicken.

Anzeige Willkommen im Forum Bernau

Bei einem zweiten Anruf erkundigte sich der „Enkel“ nach der Verfügbarkeit des Geldes. Die Rentnerin gab an, nicht über einen solchen Geldbetrag zu verfügen. Daraufhin legte der Anrufer auf. Es kam zu keiner Geldübergabe.

Die Polizeibeamten nahmen eine Anzeige auf. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

Die Polizei rät:

·  Bei Anrufen angeblicher Verwandter in finanzieller Notlage einfach selbst zurückrufen und prüfen, ob der Verwandte gerade   angerufen hatte.
·  Bei nicht zu klärendem Sachverhalt sofort die Polizei informieren und weiteres Vorgehen absprechen.
·  Fremden niemals Bargeld übergeben!
·  In jedem Fall Anzeige erstatten, ob der Enkeltrick funktionierte oder nicht.

via Polizei Brandenburg

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Zudem unterstützen Sie regionale Unternehmen. Werbung von Google etc. können Sie separat über die Cookie-Einstellungen deaktivieren. Werbefrei können Sie Bernau LIVE im Reader-Modus iIhres Browsers oder in unserer App lesen. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.