Anzeige  

Bernau: Startschuss für eine neue Basketballsaison in Bernau

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Reisen: Der “Kleine Grenzverkehr” nach Polen ist nun ohne Quarantänepflicht erlaubt. Beitrag
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab Samstag, 24.10., 09 Uhr aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Oftmals sonnig, kein Regen, Temperaturen von bis zu 16 Grad

bl bl basket 0020100Der SSV Lok Bernau gibt am kommenden
Samstag ab 16.30 Uhr mit seiner Saisoneröffnungsfeier den offiziellen Startschuss für die neue Saison 2013/14. Mit einem Spiel gegen den ProB-Ligisten BSW Sixers wird die neue Saison eingeläutet. Die Saisoneröffnung findet in der Sporthalle Heinersdorfer Straße in Bernau statt.

Die Saisonvorbereitung der Lok-Korbjäger geht in die finale Phase. Eine Woche bleibt Lok-Trainer René Schilling und seiner Mannschaft noch bis zum ersten Ligaspiel. Am 29. September gastieren die Bernauer bei den Aschersleben Tigers. Das erste Liga-Heimspiel steigt am 5. Oktober gegen Aufsteiger Hannover Korbjäger.

Anzeige  

Zuvor fällt aber an diesem Wochenende der offizielle Startschuss für die neue Spielzeit, denn nicht nur die Regionalliga-Basketballer beginnen die Korbjagd, sondern auch die Bernauer Nachwuchsmannschaften haben den Spielbetrieb teilweise sogar schon begonnen. Höhepunkt der Saisonvorbereitung ist deshalb auch in diesem Jahr die große Saisoneröffnungsfeier. Am Samstag ab 16.30 Uhr werden alle Mannschaften des SSV von den Minis bis zu den Senioren vorgestellt. Mit dem Spiel der Lok-Herren gegen die BSW Sixers (ProB) gibt es für alle Zuschauer dann die Generalprobe für den Regionalligaauftakt in einer Woche zu erleben. Dabei wird es zu einen ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Ligarivalen aus Sachsen-Anhalt, und zum anderen ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Bernauer Trainer Torsten Schierenbeck geben, der die Sixers aus Sandersdorf seit diesem Sommer trainiert. Die Sachsen-Anhaltiner wollen wie im Vorjahr in die Playoffs der ProB Nord einziehen. Mit Tom Lipke, Ralph Schirmer, Mathias Haut und Sascha Ansehl hat das Schierenbeck-Team erfahrene Zweitligaspieler in ihren Reihen. Auch die beiden großen US-Boys Jordan McCoy und Louis John Green sind offensiv und defensiv stark einzuschätzen. Ergänzt wird der Kader mit Gene Hagner und Nderim Pelay (zuletzt BG Dorsten, ProB) sowie einigen Nachwuchskräften aus der NBBL. Das Freundschaftsspiel beginnt um 18.00 Uhr in der Sporthalle Heinersdorfer Straße. Der Eintritt für die Saisoneröffnungsveranstaltung kostet 2,00 EUR (Erwachsene), für Kinder 1,00 EUR.

Bei den Bernauern galt bei der Kaderplanung Kontinuität zu erhalten. Schnell kristallisierte sich in der Sommerpause heraus, dass der Kern des Teams gehalten werden konnte. Allen voran setzten der inzwischen dienstälteste Bernauer Spieler Marcus Dathe und auch das Center-Trio Friedrich Lotze, Jonas Böhm und Finn Göing ihre Unterschriften unter ihre Vertragsverlängerungen. Auch Benito Barreras und Mannschaftskapitän Dominique Klein gaben grünes Licht für eine weitere Saison. Einen waren Transfercoup landeten die SSV-Verantwortlichen mit den Verpflichtungen von Oumar Sylla (Konstanz, ProB) und Alexander Rosenthal (Chemnitz, ProA). Auch der neue US-Boy Nick Novak machte in der Vorbereitung einen überzeugenden Eindruck. Ebenfalls aus Übersee kommt der Berliner Jan Zawadzki, der nach seinem College-Aufenthalt zukünftig für die Lok auflaufen wird. Komplettiert wird der Mannschaftskader von Viktor Mier und Philipp Bednarski, die ebenfalls eine weitere Saison in Bernau bleiben werden.

Der Spielerkader des SSV Lok Bernau für die 1. Regionalliga Nord sieht demnach wie folgt aus: Marcus Dathe, Benito Barreras, Nick Novak, Viktor Mier, Alexander Rosenthal, Oumar Sylla, Dominique Klein, Jan Zawadzki,  Jonas Böhm, Finn Göing, Friedrich Lotze, Philipp Bednarski.

Dauerkartenverkauf

Am Samstag können an der Tageskasse in der Sporthalle Heinersdorfer Straße bereits Dauerkarten für die Heimspiele der Saison 2013/14 gekauft werden.

Die Fans des SSV Lok Bernau können im Vergleich zum Kauf von Tageskarten bis zu 20 Prozent sparen. Eine Dauerkarte kostet wie in der Vorsaison 59,00 EUR (45,00 EUR ermäßigt). Der Eintritt zur Saisoneröffnung ist für Dauerkarteninhaber frei.

Infos: http://www.ssv-lok-bernau.de/

Foto: Bernau LIVE

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.