Anzeige  

Bernau: Saisonauftakt für Kunst- und Handwerkermarkt in Bernau

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Reisen: Der “Kleine Grenzverkehr” nach Polen ist nun ohne Quarantänepflicht erlaubt. Beitrag
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Montag: Meist dicke Wolken, teils etwas regen bei bis zu 14 Grad
Kramer+(2)

Zum ersten Kunst- und Handwerkermarkt des Jahres lädt die Bernauer Tourist-Information für Sonntag, den 27. April ein. An diesem Tag bieten Künstler, Handwerker und Händler im Külzpark am Steintor und auf dem Platz vor dem Steintor von 10 bis 17 Uhr Holz- und Korbwaren, Malerei, Grafiken, Schmuck, Bücher, Honig, Keramik, Gestricktes, Gehäkeltes, Gefilztes und vieles andere an.

Erstmals sind auch Kunsthandwerker aus dem Nachbarland Polen mit dabei. Traditionell hingegen ist die Teilnahme der Bernauer Briganten. Ihnen kann man beim Armbrustschießen und Tanzen zusehen und sich dabei schon auf das Hussitenfest einstimmen, das in diesem Jahr vom 30. Mai bis 1. Juni stattfindet.
Die jüngsten Besucher können sich von 11 bis 12 Uhr am Programm von Nobel Popel mit einem musikalischen Theaterstück erfreuen. Um 13 Uhr beginnt am Stand der Tourist-Information eine kostenfreie Führung durch die Stadt. Für musikalische Unterhaltung sorgt von 14 bis 15 Uhr die Gruppe LARKIN. Kinder können Keramik bemalen, Seifenkugeln herstellen sowie Speckstein oder Holz bearbeiten.

Anzeige  

Auch in der Innenstadt ist an diesem Sonntag viel los. So laden die Innenstadthändler von 13 bis 18 Uhr zu einem Einkaufsbummel und zum 6. Fest der Straßenmusikanten ein. In der gleichen Zeit veranstaltet das Bündnis für Familien in der Bürgermeisterstraße ein Familienfest.

Die Museen und Kirchen freuen sich ebenfalls auf Gäste. Von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr sind das Heimatmuseum im Steintor und das Museum im Henkerhaus geöffnet. Das Wolf-Kahlen-Museum öffnet seine Pforten von 15 bis 18 Uhr, die Sankt-Marien-Kirche ihre von 14 bis 16 Uhr und die Herz-Jesu-Kirche ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Bildtext: Töpfe, Schalen, Kannen, Becher und vieles mehr aus Keramik gibt es am Stand von Jana Kramer (rechts im Bild, zusammen mit ihrer Tochter) Foto: Tourist-Information

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.