Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Bernau: Umfangreiche Bauarbeiten in der August-Bebel-Straße vom 31. Januar 2023 bis zum 3. Februar 2023. Infos
ÖPNV Bernau: Notfall-Fahrplan auf den BBG – Linien 868, 891 sowie 900 – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Wochenende: Meist winterlich Grau bei -2 bis 2 Grad – Sonntag Schnee- oder Schneeregen möglich

Bernau: Gepöbelt und gedroht –

Polizei%2BIMG 2305%2B(1)

Am frühen Morgen des 22.11.2014 traf ein 31-jähriger Barnimer am Bahnhofsvorplatz auf zwei gebürtige Kenianer, welche er sofort anpöbelte und bedrohte. Dabei zeigte er ihnen ein Messer. Die 16 und 18 Jahre alten Geschädigten flüchteten daraufhin vor dem Wüterich. Der rannte ihnen nach, drohte mit Gewalt und rief Beleidigungen in ihre Richtung.

Polizisten fanden ihn wenig später bei ihrer Fahndung im Stadtgebiet. Das Messer hatte er zuvor in einer Hecke versteckt. Ein Atemalkoholtest erbrachte den Wert von 3,18 Promille.

Anzeige Willkommen im Forum Bernau

Der bereits mehrfach bekannte Täter kam zur Verhinderung weiterer Straftaten in polizeilichen Gewahrsam. Auch eine Blutprobe musste er abgeben. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen Bedrohung, Beleidigung sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Die Ermittlungen dazu führt der Staatsschutz der Direktion Ost.

via Polizei Brandenburg – http://www.internetwache.brandenburg.de/sixcms/detail.php?id=12310730

Foto: Bernau LIVE

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Zudem unterstützen Sie regionale Unternehmen. Werbung von Google etc. können Sie separat über die Cookie-Einstellungen deaktivieren. Werbefrei können Sie Bernau LIVE im Reader-Modus iIhres Browsers oder in unserer App lesen. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.