Anzeige  

Bernau: Friedhof – Diebe ohne Gewissen und Respekt!?

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Reisen: Der “Kleine Grenzverkehr” nach Polen ist nun ohne Quarantänepflicht erlaubt. Beitrag
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab Samstag, 24.10., 09 Uhr aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Oftmals sonnig, kein Regen, Temperaturen von bis zu 16 Grad
10495339 699600730077919 8422071298505414960 o

Wenn ein geliebter Mensch stirbt nimmt er einen Teil von uns mit. Wenn unser eigenes Kind stirbt steht die Welt still und das Leben verliert seinen Sinn. Wenn dieses Kind noch vor der Geburt von uns geht, hatten die Eltern nie die Gelegenheit, diesen wunderbaren Menschen kennenzulernen und kein lachendes Kindergesicht bleibt in Erinnerung!

Umso so mehr bestürzt uns diese Nachricht einer Sternenkind-Mama:

Hallo,

Ich wende mich mit einem Anliegen an euch, bei dem mir sonst kein anderer Weg einfällt.
Auf dem “alten Friedhof” in Bernau gibt es eine Grabstätte für Fehl- und Totgeborene Kinder, so genannte Sternenkinder.
Auch meine Tochter ist leider bereits in der Schwangerschaft zu den Sternen gereist. Diese Grabstelle ist einer der einzigen Orte an dem die Eltern um ihre Sternenkinder trauern können.
Ich bin immer sehr bemüht es dort alles schön und ordentlich zu halten. Es ist ähnlich einer anonymen Grünen Wiese, also ohne Grabstein oder ähnliches. Um so wichtiger ist es, dass wir Eltern es dort so kindgerecht und würdevoll wie möglich gestalten.

Nun zum eigentlichen Problem: in letzter Zeit gibt es leider immer wieder Diebstähle. Mal würde eine kleine Laterne gestohlen, mal ein Windrad und mal Kerzen. Das häuft sich leider in letzter Zeit.

Anzeige  

Könntet ihr vielleicht einen Beitrag dazu machen um eventuell diejenigen zum Nachdenken zu bringen?
Ralf Korrek (ein Sternenvater) hat dazu mal ein wunderschönes Gedicht geschrieben:

Kindergrab

An jeden, der hier still verweilt,
oder auch vorübereilt:
Lasst die Dinge unverrückt,
womit dieses Grab geschmückt.

Hast Du Kinder, Wandersmann?
Dann sieh’ es Dir genauer an.
Hier liegt unser kleines Kind.
Zukunft, die verweht vom Wind.

Diese Blumen, dieser Stein,
dieses Spielzeug (winzig klein),
ist alles was wir können tun
für unser totes Baby nun.

Unser Herz – es schmerzt so sehr.
Brich es bitte nicht noch mehr!
Wenn Du gehst – geh’ leise fort,
und nimm nichts mit von diesem Ort.

Ralf Korrek, 27.03.2006

Foto: Bernau LIVE / Text: J.L. aus Bernau

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.