Anzeige  

Bernau: Die Rosenstraße ist fertig – ein Findling erinnert an den Bau –

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Bis zum Mittag Regen, später trocken bei bis zu 15 Grad
Bernau%2BOrtsschild%2BIMG 9388 2%2B(1)

Mit einer kleinen Feier möchte sich die Stadtverwaltung am Freitag, dem 30. Januar, bei Bauleuten und Anliegern der Rosen- und der Lilienstraße bedanken. Bei den einen für die gute Arbeit beim Bau der Straßen, bei den anderen für das Verständnis, mit dem sie die damit verbundenen Einschränkungen ertrugen. Treff ist um 10 Uhr an der Ecke Rosen- und Enzianstraße.

Der Verkehr auf den beiden Straßen im Blumenhag rollt schon seit 19. Dezember wieder. In dem halben Jahr davor baute die Firma B. Wolter Bauunternehmung GmbH im Auftrag der Stadt die Straßen auf einer Länge von etwa einem halben Kilometer grundhaft aus. Und zwar unter Vollsperrung. Die 5,10 Meter breiten Fahrbahnen wurden asphaltiert, sämtliche Grundstückszufahrten neu gepflastert, Regenwasserkanäle gebaut und Gehwege neu angelegt.

Anzeige  

Neu ist auch die von der Elektroanlagen Zepernick GmbH installierte LED-Beleuchtung.

Alles in allem hat der Ausbau etwa 704.000 Euro gekostet, finanziert über Anliegerbeiträge und aus dem Haushalt der Stadt. „Trotz Lieferschwierigkeiten für das Kreuzungspflaster konnten die Bauarbeiten noch rechtzeitig vor den Weihnachtsfeiertagen fertig gestellt werden“, so Heidi Unger vom Bauamt der Stadt. Allerdings stand da allen Beteiligten der Sinn mehr nach Weihnachts- als nach Straßenfeiern, so dass die Fertigstellung der Straßen nun mit etwas Verspätung gewürdigt wird.

Die Zwischenzeit haben die Anlieger genutzt, um eine Erinnerungstafel mit den Baudaten anfertigen zu lassen. Diese wird am 30. Januar an den großen Findling angebracht, der während der Tiefbauarbeiten am Knoten Lilienstraße geborgen wurde.

Im Übrigen sind das Parken und Halten an der Rosen- und Lilienstraße erlaubt und als „mobile Verkehrsberuhigung“ durchaus gewünscht. Auch der Winter kann kommen. Das Wirtschaftsamt hat den Winterdienst jedenfalls eingetaktet.

Das Schneeräumen auf den Gehwegen liegt in den Händen der Grundstückseigentümer.

via Pressestelle der Stadt Bernau

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.