Anzeige  

Bahn: Halbstundentakt zwischen Eberswalde und Berlin?

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Reisen: Der “Kleine Grenzverkehr” nach Polen ist nun ohne Quarantänepflicht erlaubt. Beitrag
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab Samstag, 24.10., 09 Uhr aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Oftmals sonnig, kein Regen, Temperaturen von bis zu 16 Grad
IMG 5929 1+Bahn

Antwort der Deutschen Bahn auf Anfragen von Dagmar Enkelmann (DIE LINKE)

Ende August hatte Dagmar Enkelmann den Konzernbevoll-mächtigten der Deutschen Bahn AG für Brandenburg, Dr. Joachim Trettin, zu einem Vor-Termin an den Bahnhof Bernau eingeladen.

Anzeige  

Nach  Besichtigung des Bahnhofs samt Fahrradparkhaus übergab Dagmar Enkelmann Trettin ein Schreiben mit mehreren Anliegen von Bürgerinnen und Bürgern an die Deutsche Bahn, die an sie während ihrer Sprechstunden im Sommer herangetragen worden waren.

Dabei ging es u.a. um die unzureichenden Verbindungen durch den RE 3 zwischen Eberswalde und Berlin oder die Frage, ob bei einer – nicht selten vorkommenden – Störung des Regionalbahnnetzes nicht die Gleise der S-Bahn durch die Regionalbahn genutzt werden könnten.

Im Antwortschreiben an Dagmar Enkelmann erklärt Trettin seinerseits, dass zunächst die bestellenden Verkehrsverbünde VBB und VMV für eine verbesserte Verbindung Eberswalde – Berlin verantwortlich seien.

Zugleich konstatiert der Konzernbevollmächtigte aber eine “deutliche Nachfragesteigerung” in dem nördlichen Bereich. Aus Sicht der Bahn würde sich deshalb ein “30 Min-Takt zwischen Berlin und Eberswalde” anbieten, heißt es in dem Schreiben. Diese Überlegungen gelte es, nun den Verkehrsverbünden nahezu-bringen.

Eine Nutzung von S-Bahn-Gleisen für die Regionalbahn und umgekehrt sei zwar technisch prinzipiell möglich, erklärt Trettin zur anderen Anfrage, diese wäre aber aufgrund der unterschiedlichen Stromsysteme sehr aufwendig. Solche Lösungen würden deshalb nicht einmal auf der hoch frequentierten Ost-West-Verbindung durch Berlin erwogen.

Foto: Bernau LIVE

Infos auch unter: http://www.dagmar-enkelmann.de

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.