Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Innenstadt: Bernauer Marktplatz bis etwa Mitte Dezember gesperrt – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Samstag: Anfangs dichter Nebel, am Nachmittag bei bis zu 8 Grad etwas Regen möglich

Waldbrand in Klosterfelde sorgte für Großeinsatz der Feuerwehren

3.500 qm - Waldboden brannten

Klosterfelde (Barnim): Gegen 15.15 Uhr wurden die örtlichen Feuerwehren am heutigen Nachmittag zu einem Waldbrand nach Klosterfelde gerufen.

Wie sich vor Ort herausstellte, brannten, etwas abgelegen der Ortschaft, etwa 3.500 Quadratmeter Fläche eines Waldstücks.

Anzeige Weihnachtsbäume - Gärtnerei Schubert Grüntal

Auf Grund der ungünstigen Lage zu etwaigen Hydranten, wurden zahlreiche Wehren mit Tanklöschfahrzeugen (TLF) nachgefordert. Heftiger Ostwind sorgte dafür, dass das Feuer sich rasend schnell auf dem trockenen Waldboden ausdehnte. Gut eine Stunde benötigten die etwa 50 Kamerad*Innen um den Brand auf einem ehemaligen NVA-Gelände zu löschen.

Wie und warum der Waldbrand entstehen konnte, stand zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Hier wird die Polizei entsprechend ermitteln.

Verletzt wurde zum Glück niemand. Vor Ort waren neben Rettungsdienst und Polizei die Feuerwehren Klosterfelde, Wandlitz, Zerpenschleuse, Groß Schönebeck, Schönwalde und Biesenthal auf Anfahrt.

Hinweis: Auch wenn es das aktuelle Wetter nicht unbedingt vermuten lässt, so besteht zur Zeit vielerorts eine hohe Waldbrandgefahr. Aktuelle Waldbrandgefahrenstufen: Barnim: 3, Oberhavel 4, Uckermark 3, Ostprignitz-Ruppin 4. Vorsicht mit offenem Feuer oder achtlos weggeworfene Zigaretten. 

Anzeige Edeka Salzmann Biesenthal
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content