Anzeige  

Bahnstrecke Berlin – Eberswalde – Frau tödlich verunglückt

Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Unfall 16:35 Uhr: Zwischen Willmersdorf und Schönfeld kam es auf der L236 zu einem Unfall – Vorsicht!
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab Samstag, 24.10., 09 Uhr aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Anfangs teils sonnig, später Wolken und Regen bei bis zu 17 Grad

Eberswalde – Bahnverkehr musste gesperrt werden

Am 07.03.2018, gegen 15:50 Uhr, erfasste an der Bahnstrecke Berlin-Eberswalde trotz sofortiger Schnellbremsung ein Regionalexpress eine Frau. Die 66-Jährige verstarb noch am Ereignisort ca. 200 Meter vor dem Bahnübergang am Tierpark. Nach jetzigen Erkenntnissen ist nicht von Einwirkung Dritter oder einem Unfall auszugehen.

Anzeige  

Der Regionalexpress war mit ca. 130 Personen besetzt gewesen, die allesamt unverletzt blieben. Sie wurden mit Bussen zum nächstgelegenen Bahnhof gebracht. Der Bahnverkehr war für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

BAB11, AS Joachimsthal – Betrunken im gestohlenen Audi unterwegs

Der Fahrer eines PKW Audi war am 8. März auf der BAB11 in Richtung Prenzlau unterwegs. Gegen 2.30 Uhr fuhr er zu schnell in die Ausfahrt der Anschlussstelle Joachimsthal und stieß gegen die linke Leitplanke.

Die Polizei stellte fest, dass der 28-jährige Fahrer alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Der Audi mit Berliner Kennzeichen war gestohlen und wurde sichergestellt. Den Fahrer nahm die Polizei fest und brachte ihn zu einer Blutprobe. Die Ermittlungen in diesem Fall sind noch nicht abgeschlossen.

Eberswalde – Kripo ermittelt nach Brand

Am frühen Morgen des 08.03.2018 geriet im Keller eines Mehrfamilienhauses der Alexander-von-Humboldt-Straße ein Rollator in Brand. Glücklicherweise bemerkte einer der Mieter das Geschehen und konnte die Flammen löschen. Es wurden keine Personen verletzt und alle Wohnungen blieben nutzbar. Kriminalisten ermitteln nun zur Ursache des Feuers. Gegenwärtig gilt Brandstiftung als wahrscheinlich.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost.

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.