Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Intern: Bernau LIVE zieht um – Einschränkungen vom 12.-16. April. Beitrag
Barnim: Inzidenz-Notbremse mit dem 13. April aufgehoben. Beitrag
Corona-Testzentrum Bernau: Ab Montag, den 12. April nun auch in Lobetal – Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 22.03.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Mittwoch: Nach leichtem Nachtfrost Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 9 Grad

Klein aber fein, der 79. Liepnitzseelauf ist gelaufen

Sport am Wochenende

Bernau / Wandlitz: Klein aber fein, fand am gestrigen Sonntag der 79. Liepnitzseelauf im Wandlitzer Ortsteil Ützdorf statt.

Dabei haben die Bernauer Lauffreunde coronabedingt lange um die Durchführung ihres Traditionslaufes zittern müssen. Nur mit einem ausgetüfteltem Hygienekonzept und einer stark begrenzten Teilnehmerzahl stimmten die Behörden dem Sportevent, welches ursprünglich im Frühjahr stattfinden sollte, zu.

Glücklicherweise konnten die Bernauer Lauffreunde, allen voran Frank Göritz, auf allerhand Erfahrung zurückgreifen. Denn bereits bei den 24-Stunden von Bernau gelang es den Veranstaltern unter schwierigen Bedingungen ein tolles Laufevent für die Teilnehmer*innen auf die Beine zu stellen. Und so freuten sich am Sonntagvormittag etwa 400 Sportler*innen über ein weiteres sportliches Highlight im Landkreis Barnim.

Anzeige  

Bei herbstlichen 9°C und grauem Himmel starteten gegen 10 Uhr 67 Läufer*innen bei den zwei Kinderläufen mit einer Strecke von 1 und 2,5 km. Bereits nach wenigen Minuten waren hier die Sieger*innen ermittelt. Mit einer Zeit von 3 Minuten und 49 Sekunden holten sich sowohl Tilda Sankowski von den Bernauer Lauffreunden und Julian Nowotnick aus Hohen Neuendorf den ersten Platz auf der 1km Strecke. Bei den 2,5 km freuten sich die Brüder Emil und Maxim Novotnick über den ersten und zweiten Platz. Bei den Mädels konnte Antonia Kollmann aus Zühlsdorf durchsetzen und den Sieg mit nach Hause nehmen.

Nur etwa 30 Minuten später starteten ca. 190 Läufer*innen und Nordic-Walker*innen auf der beliebten 8,3 km-Strecke. Diese führte erstmalig nicht um den See herum, sondern beschränkte sich ausschließlich auf die Asphaltstrecke entlang der nördlichen Seeseite. Des Weiteren mussten die Sportler*innen mit einem Mund-Nasen-Schutz starten, welchen sie im Verlauf der Strecke wieder abnehmen durften. Um das Starterfeld am Anfang zu entzerren, starteten die Teilnehmer*innen in festen Blöcken mit viel Abstand zum Vordermann oder Frau.

Nach nur 27 Minuten und 22 Sekunden konnte Philipp Baar aus Berlin mit einem Vorsprung 4 Minuten den Sieg für sich entscheiden. Bei den Frauen holte sich Franka Dörfel vom LC Cottbus mit einer Zeit von 32 Minuten und 2 Sekunden den begehrten ersten Platz.Herzlichen Glückwunsch auch von uns!

Alle Ergebnisse vom Wochenende findet ihr unter: http://www.ziel-zeit.de/ergebnis.php

Fotos: Bernau LIVE

 

Kürzliche Beiträge

 

Aktuelle Stellenangebote aus und um Bernau

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"