Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Veranstaltung: Bernauer Weihnachtsmarkt von 02.-11. Dezember – Lichterglanz ab 02.12.
Innenstadt: Bernauer Marktplatz bis etwa Mitte Dezember gesperrt – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Mittwoch: Überwiegend wolkig bei bis zu 4 Grad – Kein oder kaum Regen

Polizei / Feuerwehr – regionale Meldungen vom Wochenende

Informationen der PD Ost

Bernau / Barnim: Während viele von uns das Wochenende rund um den 3. Advent eher ruhig verbrachten, so hatten Polizei und Feuerwehr einiges zu tun.

Wie an jedem Montag haben wir Euch einige regionalen Meldungen der Polizeidirektion Ost vom Wochenende zusammengestellt.

Zepernick – In Lauben und Schuppen eingebrochen

Anzeige Weihnachtsbäume - Gärtnerei Schubert Grüntal

Zwischen dem 2. Und dem 12. Dezember brachen unbekannte Täter innerhalb der Kleingartenanlage Buchenallee in eine Gartenlaube und einen Schuppen ein. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme konnte noch keine Aussage zu fehlenden Gegenständen getroffen werden. Der Schaden liegt derzeit bei ungefähr 500 Euro.

Ein weiterer Kleingarten war von Dieben heimgesucht worden. Hier fehlten ein Fernseher und ein Receiver. Auch hier beträgt der Schaden ca. 500 Euro.

Einen Sachschaden von ungefähr 1.000 Euro hinterließen die unbekannten Täter in einer weiteren Parzelle der genannten Kleingartenanlage. Dort waren der Zaun heruntergetrampelt und ein Schuppen aufgebrochen. Über den Schuppen gelangten die Eindringlinge in die Laube. Dort fehlten ein Boiler, ein Duschschlauch und eine Stehlampe.

Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf und prüft, ob es Zusammenhänge zwischen den Einbrüchen gibt.

Zepernick – Unberechtigt in Einfamilienhäusern

Unbekannte Täter verschafften sich am vergangenen Wochenende gewaltsam durch ein Fenster Zugang zu einem Einfamilienhaus in der Edelweißstraße. Am Sonntagabend fanden die Besitzer aufgerissene Schränke vor. Nach ersten Erkenntnissen fehlt eine Fanbox einer Sängerin. Der Schaden liegt bei 750 Euro.

In der Brixer Straße machten sich am Sonntagabend unbekannte Täter an der Terrassentür eines Einfamilienhauses zu schaffen. Dabei löste eine Alarmanlage aus. Diese hielt die Täter vom Einsteigen in das Haus ab. Sie hinterließen einen Sachschaden von ca. 500 Euro.

Eberswalde – Aufgefahren

Der Fahrer eines PKW Hyundai fuhr am 13. Dezember, gegen 7.40 Uhr in der Eberswalder Straße in Richtung Stadtmitte. In Höhe der Poststraße musste der Hyundaifahrer anhalten und die Fahrerin eines Toyota Hillux fuhr von hinten auf. Die Fahrzeugführer blieben unverletzt und trotz eines Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro konnten die PKW die Fahrt nach der Unfallaufnahme fortsetzen.

Einbrüche in Einfamilienhäuser in Panketal, Wandlitz und Biesenthal

Am Samstag kam es in den Ortslagen Panketal, Wandlitz und Biesenthal zu Einbrüchen in Einfamilienhäuser. Dabei gelangten die unbekannten Täter durch gewaltsames Öffnen von Fenstern bzw. Terrassentüren in die Häuser und durchwühlten das Inventar. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Täter vorrangig Schmuckgegenstände. Die Kriminaltechnik sicherte Spuren am Tatort. Weitere Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei durchgeführt.

Besonders schwerer Fall des Diebstahls – Eiche

In der Nacht vom Freitag zum Samstag verschafften sich unbekannte Täter Zugang zum Areal eines Weihnachtsbaumverkaufes. Vom Gelände wurden etwa zwanzig Weihnachtsbäume entwendet. Der Schaden wird auf mindestens 400 Euro beziffert. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Brand in Großhandelsmarkt – Lindenberg (Titelbild)

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in einem Großhandelmarkt zu einem Brand. Betroffen war dort die Tiefkühlabteilung. Die Feuerwehr löschte den Brand nach Alamierung ab. Durch den Brand wurde eine Palette beschädigt, auf welcher Gänsekeulen lagerten. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. Derzeit wird der Schaden mit mindestens 12.000 Euro beziffert. Der kriminaltechnische Tatortdienst suchte nach Spuren zur Brandursache. Ein Strafverfahren gegen Unbekannt wurde eingeleitet. Anm. der Redaktion: Der Brand wurde am Samstagmorgen gemeldet. Während der Einsatzes blieb der Grossmarkt für Kunden geschlossen.

Trunkenheit im Straßenverkehr – Wandlitz, A11, A10

Durch einen Polizeibeamten außer Dienst wurde ein auffällig fahrender PKW gemeldet, der die Verkehrsvorschriften mehrfach missachtete und andere Verkehrsteilnehmer gefährdete. Nachdem ein ausgerücktes Einsatzmittel zum Fahrzeug geführt werden konnte, missachtete der 42 Jahre alte Fahrer die Anhaltesignale des Polizeifahrzeuges. Erst nach langer Verfolgung entschloss sich der männliche Fahrer an der Anschlussstelle Erkner anzuhalten. Während der Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer mit 1,13 Promille Atemalkohol unterwegs war. Die weiteren Maßnahmen der Blutentnahme und die vorläufige Einziehung seines Führerscheines ließ der Tatverdächtige widerstandslos über sich ergehen.

Gefahr für den Straßenverkehr durch Ölspur – Britz – L23- AS Chorin A11

Die Feuerwehr musste am Samstagmittag zu einem Einsatz auf Grund einer Ölspur ausrücken. Dabei zog sich die Spur von kurz vor Britz, durch die Ortschaft Britz und Britz-Kolonie über die L23 und Golzow bis zur Anschlussstelle der A11-Chorin. Das Abbinden des Öles durch die Feuerwehr dauerte über zwei Stunden. Leider konnte auch durch die Polizei kein Verursacher mehr festgestellt werden.

Bernau – Versammlung am 14.12.2021 als Kundgebung am Bahnhofsvorplatz

In den Abendstunden des 14.12.2021 findet in Bernau erneut eine Versammlung statt, in der sich kritisch mit den aktuellen Coronamaßnahmen auseinandergesetzt werden soll. Anders als in den zurückliegenden Wochen ist diese Versammlung als stationäre Kundgebung am Bahnhofsvorplatz vorgesehen.

Die Polizei wird das Geschehen begleiten und dafür Sorge tragen, dass das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit ausgeübt werden kann.

Verwendete Quellen: Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim. Um Fehlformulierungen zu vermeiden, haben wir die Meldungen im Wortlaut belassen.

 

Anzeige Juwelier Gold Engel Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content