Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr S2: Am Wochenende SEV zwischen Pankow-Heinersdorf und Bernau. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Covid19: Wegfall der meisten Corona-Maßnahmen ab 03. April. Alle Infos
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis vrsl. Mitte Juni – Beitrag
Wetter am Dienstag: Anfangs etwas Regen, später wolkig bei bis zu 20 Grad

Nach Raubüberfall in Bernau – Tätersuche mit Phantombild

Info der Polizeidirektion Ost

Bernau (Barnim): Zu einem Raubüberfall kam es bereits am 14. Januar in Bernau Friedenstal. Nun erhofft sich die Polizei mit einem Phantombild Hinweise zum Täter.

Am 14. Januar, gegen 18.35 Uhr, überfiel ein unbekannter Mann (Phantombild) einen zur Tatzeit 29- jährigen Mann, der gerade die Eingangstür zum Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Newastraße, im Ortsteil Friedenstal aufschloss.

Der Unbekannte folgte ihm in den Hausflur. Dort riss er so lange an dem Rucksack des 29-jährigen, bis die Jacke des Angegriffenen entzweiging und der Täter des Rucksacks habhaft wurde. Ein zweiter Mann blieb vor dem Hauseingang stehen. Zusammen flüchteten die ca. 20-Jährigen in unbekannte Richtung.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Der Täter aus dem Hausflur wurde als schlanker Mann von ungefähr 1,85 Meter Größe beschrieben. Er hatte kurze, dunkelbraune Haare und sprach akzentfrei deutsch. Der geraubte Rucksack war blattgrün mit einem dunkel schattierten Frosch darauf.

Wer erkennt den Mann? Wer weiß, wo er sich aufhält? Wer besitzt so einen auffälligen Rucksack?

Hinweise zum Täter nimmt die Polizei in Bernau, Tel. 03338/3610 entgegen.

Quelle: Polizeidirektion Ost / Phantombild: Polizeidirektion Ost

Bernau, Polizei, Fahndung

 


Kürzliche Beiträge

Bernau LIVE – aktuelle Stellenangebote aus und um Bernau

 

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!