Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Veranstaltung: Bernauer Lokaltour am Sonntagabend, den 02.10., in der Innenstadt
BBG Bernau: Bis 30.09. Einschränkungen im Linienverkehr der BBG. Alle Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Verkehr: Brückenbauarbeiten der Bahn in Bernau beginnen. Infos
Wetter am Montag: Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 17 Grad

Geld unterschlagen – Polizei bittet mit Fotos um Hinweise

Meldungen der Polizei

Bernau / Barnim: Mit Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Bernauer Polizei nach einem Mann, der an einem Geldautomaten Geld entnahm, welches ihm nicht gehörte.

Nach Angaben der Polizei wollte eine Frau am 11. November 2021 an einem Geldautomaten in Eiche Bargeld abheben. Da sich die Herausgabe verzögerte, verließ die Frau den Bankautomat. Im Ausgabefach steckten nun 500 Euro, die von dem Mann entnommen wurden.

Wer erkennt den Mann? Wo hält er sich auf?

Anzeige Bringmeister Einkauf nach Hause liefern in Bernau

Hinweise nimmt die Polizei in Bernau, Tel. 03338/3610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Schriftliche Hinweise können auch über die Internetwache abgegeben werden.

Weitere Meldungen

Bernau – Ohne Fahrerlaubnis, aber unter Drogeneinfluss

Am gestrigen Mittwochnachmittag kontrollierte die Polizei einen PKW am Pankeborn in Bernau. Wie sich hierbei herausstellte, besaß der Fahrer keinen Führerschein und stand dazu noch unter Einfluss von Drogen. Ein Schnelltest bestätigte dies. Ferner fanden die Beamten bei dem Fahrer verschiedene Substanzen, was eine Kontrolle seiner Wohnung in Bernau nach sich zog. Wie die Polizei informiert, wurden hier geringe menge mengen verschiedener Drogen sichergestellt. Es folgten eine Blutentnahme und und die Fertigung zweier Anzeigen.

Unfall auf der A11 in Höhe AS Bernau Nord

Zwischen den Anschlussstellen Bernau Nord und Wandlitz musste der Fahrer eines PKW Kia am 21. September auf der linken Spur anhalten. Auch der Fahrer eines PKW VW war in Richtung Prenzlau unterwegs und bemerkte das Stauende zu spät und fuhr auf. Beide PKW waren mit je zwei Personen besetzt. Alle waren leicht verletzt und wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gefahren. Die PKW waren nicht mehr betriebstüchtig. Der Schaden beträgt ca. 25.000 Euro.

Zur Unfallaufnahme waren beide Fahrstreifen in Richtung Prenzlau gesperrt. Der Verkehr wurde über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet, so die Polizei.

Quellen: Polizeidirektion Ost

Bilder zur ersten Meldung

am Geldautomat scaled

Mann gesucht

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"