Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Freitag: Viel Sonne und hochsommerliche Temperaturen von bis zu 36 Grad

Brandenburg spricht sich gegen eine Impfpflicht aus

Klare Absage aus Brandneburg

Bernau / Brandenburg: Die Thematik rund um Corona-Schutzimpfungen steht beinahe täglich auf der Tagesordnung.

Unabhängig der aktuellen Lage um die Lieferschwierigkeiten der Impfdosen, scheint es so, als wollen sich relativ viele Menschen nicht impfen lassen. Insbesondere aktuell impfberechtigte Berufsgruppen in der Pflege und im Gesundheitswesen stehen einer Corona-Schutzimpfung teils kritisch gegenüber.

(Eine Übersicht findet Ihr auf den Seiten https://projekte.uni-erfurt.de/cosmo2020/web/ der Universität Erfurt – COVID-19 Snapshot Monitoring)

Anzeige WOBAU Bernau

Generell soll es nach mehrmaligen Aussagen von Gesundheitsminister Spahn keine Impfpflicht in Deutschland geben. Auch aktuell hält Spahn hieran fest. Für allerhand Diskussion sorgte dieser Tage allerdings eine Aussage von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. Hier brachte er mit vorsichtigen Worten eine mögliche Impfpflicht für zum Beispiel Pflegekräfte zum Ausdruck.

Nun hat sich hierzu Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher geäußert und spricht sich ganz klar gegen eine solche Impflicht aus.

In einer Mitteilung heisst es:

Eine Impflicht darf es nicht geben! Der Bundesgesundheitsminister und die Gesundheitsministerkonferenz der Länder haben sich gegen eine Impfpflicht ausgesprochen. Und zu diesem Wort müssen wir auch gemeinsam stehen. Einer Impfpflicht für Pflegekräfte in Alten- und Pflegeheimen erteile ich eine klare Absage!

Unsere Aufgabe ist es, für die Corona-Schutzimpfung zu werben, über die Vorteile zu informieren und Fragen zu Impfstoffen und Nebenwirkungen transparent zu beantworten. Wir spüren in den Personengruppen der höchsten Priorität eine große Impfbereitschaft. Laut einer aktuellen Umfrage von infratest dimap hat die Impfbereitschaft in der deutschen Bevölkerung zugenommen. Die Mehrheit möchte sich freiwillig gegen das Coronavirus impfen lassen. Und je mehr Menschen die Impfung erhalten haben, umso mehr wird auch die Impfbereitschaft zunehmen. Die Corona-Schutzimpfung ebnet den Weg aus der Pandemie.

Ich bedanke mich ausdrücklich bei allen Pflegekräften in stationären Einrichtungen und ambulanten Pflegediensten sowie bei allen Beschäftigten im Gesundheitswesen für ihren unermüdlichen und aufopferungsvollen Einsatz für kranke und pflegebedürftige Menschen. Sie alle leisten unter schwierigen Bedingungen tagtäglich außerordentliches und zeichnen sich durch große Zuverlässigkeit und hohes Verantwortungsbewusstsein aus. Darauf setze ich auch beim wichtigen Thema Impfbereitschaft.“

Bisherige Impfungen in Brandenburg (14.01.2021)

Die Zahl der bisher im Land Brandenburg durchgeführten Corona-Schutzimpfungen liegt bei 27.102 (+7.512 im Vergleich zum Vortag; Gesamtzahl kumulativ ab dem 27.12.2020, Stand: 13.01.2021).

Verwendet Quellen: Gesundheitsministerium Brandenburg, Universität Erfurt

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"