Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests ab Montag, den 11.10.21, kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Freitag: Meist stark bewölkt, zum Nachmittag Regen bei bis zu 12 Grad

Verkehrsunfall Zepernick: 3-jähriges Kind tödlich verletzt

Verkehrsunfall Zepernick: Wie die Polizeiinspektion Barnim mitteilt, wurde am gestrigen Dienstag ein 3-jähriges Kind bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt.

„Bei einem schweren Verkehrsunfall im Ortsteil Zepernick ist am Abend des 08.12.2015 ein Kind tödlich verletzt worden.

Anzeige  

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 33-jähriger Mann mit seinem Audi gegen 18:08 Uhr auf den Parkplatz eines Getränkehandels in Alt Zepernick gefahren. Dabei erfasste der Wagen einen drei Jahre alten Jungen. Das Kind erlitt schwere Verletzungen und verstarb trotz aller ärztlicher Bemühungen in einem Berliner Krankenhaus.

Sein Vater, welcher den Unfall direkt miterleben musste, erhielt seelsorgerliche Unterstützung.Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim zum genauen Unfallhergang und zur Unfallursache. Der Audi wird technisch untersucht.

Da der Fahrer des Wagens bei einer Atemalkoholmessung 0,6 Promille aufwies, wurde sein Führerschein sichergestellt. Am Inspektionssitz in Bernau entnahm ein Arzt ihm dann eine Blutprobe. Deren genauer Wert wird in die weiteren Ermittlungen eingebracht“, so die Polizeiinspektion Barnim in einer heutigen Mitteilung.

Viel Kraft den Eltern und Angehörigen!

Foto: Symbolbild – Bernau LIVE – Sachstand 09. Dezember 2015

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"