Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Veranstaltungstipp: Bernauer Lichterglanz – täglich ab etwa 17 Uhr – Info
2G – Regel in Brandenburg: Neue Umgangsverordnung ab Montag, den 24.11. – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist wolkig, später Schnee- oder Schneeregen möglich bei bis zu 3 Grad

Bernau: Sprudelpause im Schwanenteich – zu trocken

Info der Stadt Bernau

Bernau / Barnim: So schön die vergangenen Hochsommertage auch waren, für die Natur ist es definitiv viel zu trocken.

Dies spüren auch unsere Stadtteiche, deren Wasserstände in den letzten Tagen aufgrund der Trockenheit teils erheblich gesunken sind. Das trockene Wetter führte auch dazu, dass das Wasserspiel im Schwanenteich vorübergehend abgeschaltet werden musste.

„Forderungen von Bernauerinnen und Bernauern, die Teiche mit Trinkwasser aufzufüllen, sind aus ökologischen und Kostengründen nicht vertretbar“, sagt Jürgen Brinckmann vom Infrastrukturamt der Stadt Bernau. „Sollten ergiebige Niederschläge fallen und die Teiche auffüllen, so werden wir den sprudelnden Hingucker im Schwanenteich umgehend wieder in Betrieb nehmen.“

Anzeige  

Installiert wurde der Sprigbrunnen Ende Juli 2019 durch die Firma “Wassertechnik Rostock GmbH & Co. KG” aus Rostock. Zwei leistungsstarke Pumpen sorgen bei ausreichend Wasserstand für eine Mittelfontäne sowie für einen umliegenden leuchtenden Wasserkranz. Ein Windmesser überwacht zudem mögliche Winde und kann automatisch die Fontänenhöhe verringern oder ausschalten. Zudem kann die Anlage bei Bedarf, so zum Beispiel im Winter, komplett abgesenkt werden.

Verwendete Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"