Anzeige  

Bernau: Einwohnerversammlung – Verkehrskonzept für den Blumenhag

17. Oktober um 18.30 Uhr

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Neuer Lockdown ab Montag, den 2. November 2020 – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Meist dicke Wolken und regnerisch bei bis zu 13 Grad

Bernau (Barnim): Zu einer Einwohnerversammlung lädt die Stadtverwaltung alle interessierten Bernauerinnen und Bernauer am Dienstag, 17. Oktober um 18.30 Uhr in die Erich-Wünsch-Halle (Heinersdorfer Straße 52) ein.

Bei der Veranstaltung geht es um die verkehrstechnische Untersuchung des Wohngebiets Blumenhag und die Umsetzung eines Verkehrskonzepts zur Verbesserung der dortigen Verkehrssituation.

Anzeige  

Zunehmender Durchgangsverkehr, der Ausbau der Rosenstraße, ihre vorübergehende Sperrung als Durchgangsstraße sowie die Klage gegen diese Maßnahme haben deutlich gemacht, dass für das Wohngebiet Blumenhag ein Konzept zur Verkehrsführung notwendig ist.

In der Einwohnerversammlung wird nach einleitenden Worten von Bürgermeister André Stahl ein Verkehrskonzept von Mitarbeitern des IfV Ingenieurbüros für Straßenverkehrstechnik und –organisation G. Müller aus Frankfurt (Oder) vorgestellt. Diese stehen auch in der anschließenden Diskussion für Rückfragen zur Verfügung.

Info via Stadt Bernau / Pressestelle

Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.