Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests nunmehr kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Montag: Meist stark bewölkt, kaum Regen bei bis zu 15 Grad

Guten Morgen aus Bernau und willkommen in der Sommerzeit

#WirBleibenZuhause

Bernau (Barnim): Auch wenn am heutigen Sonntag leider noch nichts von Sommer oder Frühling zu spüren ist, so hat heute Nacht die Sommerzeit begonnen.

Die Uhren wurden von 2 Uhr auf 3 Uhr vorgestellt. Wir konnten somit theoretisch eine Stunde weniger schlafen und am Abend bleibt es nunmehr eine Stunde länger hell.

Seit vielen Jahren wird über den Sinn und Unsinn der Zeitumstellung diskutiert und debattiert. Ende August 2018 schien ein Ende der Zeitumstellung in Sicht. Der damalige EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker verkündete, dass er sich für eine Abschaffung der Zeitumstellung aussprechen und einsetzen werde.

Anzeige  

Dem zuvor war eine EU Umfrage vorausgegangen an der etwa 4,6 Millionen Menschen teilnahmen. Mehr als 80 Prozent der Umfrageteilnehmer haben sich für eine Abschaffung ausgesprochen. Aus den Plänen wurde bisher leider nichts weil sich einige Länder nicht auf eine Standardzeit einigen konnten oder wollten.

Wer gerade auf der Jagd nach frischen Brötchen ist, der sollte sich in jedem Fall warm anziehen. Lausige 4 Grad sind es aktuell und so schön wie gestern wird es heute leider nicht werden. Wir erwarten bis zu 6 Grad in Bernau und Drumherum und gegen Mittag kann es hier und da etwas regen oder gar Schneeregen geben.

Ansonsten wollen wir Euch einen schönen Sonntag wünschen und appellieren an alle: #WirBleibenZuhause

Bitte verbringt den Tag nicht in Gruppen am See, im Park, auf Spielplätzen, oder sonstigen öffentlichen Plätzen oder gar Ausflugszielen! Auch wenn es schwer fällt und es man unter Umständen nicht immer vor Augen hat, noch immer gilt die Covid-19 Verordnung in vollem Umfang!

https://bernau-live.de/barnimer-ausflugsziele-fast-voller-als-im-sommer-so-bitte-nicht/

Generell sollte keiner etwas gegen einen kleinen Spaziergang im Wald, etwas Zeit im Garten, einsames Angeln oder eine kleine Radtour haben. Erlaubt ist, dass der Aufenthalt nur allein, in Begleitung der im jeweiligen Haushalt lebenden Personen oder einer nicht im jeweiligen Haushalt lebenden Person erfolgen darf. Dabei ist ein Abstand von 1,5 Metern einzuhalten. Zudem solltet Ihr keine Orte mit vielen oder mehreren Menschen sowie allgemein bekannte Ausflugsziele aufsuchen. Ordnungsämter und Polizei werden an diesem Wochenende umfangreich unterwegs sein und die Einhaltung der Verordnung überprüfen. Mehr dazu.

Weitere Hinweise

Der Landkreis Barnim hat eine neue Webseite mit vielen Informationen rund um das Virus und die aktuelle Lage geschalten. Ihr findet die Seite unter: https://covid19.barnim.de/

Wo kann ich mich bei Corona-Verdacht oder mit Fragen hinwenden?

Landkreis Barnim

  • Medzinischer Verdachtsfall COVID19: 03334 214 1601 – Gesundheitsamt
  • Allgemeine Infos zum Thema COVID19 und zur Schul- und Kitaschließung: 03334 214 1900
    Bitte Arztpraxen und Krankenhäuser nur bei absoluter Dringlichkeit aufsuchen

Aktuelle Corona-Zahlen

Coronavirus: Insgesamt 747 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg, vierter Verstorbener

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 51 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 747 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 28.03.2020, 16:00 Uhr). 50 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden elf künstlich beatmet. Zudem müssen wir leider einen vierten an COVID-19 Verstorbenen verzeichnen. Es handelt sich um einen 78-jährigen Potsdamer mit Vorerkrankung.

Im Landkreis Barnim gab es gestern um 16 Uhr, 65 bestätigte Fälle an COVID-19. Vier Personen befinden sich in stationärer Behandlung.

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"